1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve-Rindern: Nial Connolly singt in der Kulturkneipe "Culucu"

Kleve-Rindern : Nial Connolly singt in der Kulturkneipe "Culucu"

Um großartige Kunst zu schaffen, muss man tun, was auch immer dazu nötig ist. Ein Paradebeispiel hierfür ist Singer-Songwriter Niall Connolly, der die Kosten für die Aufnahmen seines Debüt-Album von 2001, "Songs from a Corner", damit bezahlt hat, indem er an medizinischen Studien der Shandon Klinik in Cork City teilgenommen hat. "Ich nahm ein paar Tabletten, sie nahmen etwas Blut. Ich habe für die Aufnahmen mit meinem eigenen Blut-Geld bezahlt", erklärt er.

Das Publikum erwartet also einen Ire, der in Brooklyn (NewYork) lebt und sich voll ganz der Musik verschrieben hat. Es ist eher Singer- Songwriter als der Irische Folksänger, den man aber noch erkennen kann. Auf jeden Fall verschmelzen Gitarre und Gesang zu einem. Der Musiker nimmt jeden an die Hand und zeigt ihm (ihr) die Welt aus seinen Augen oder besser noch aus seinem Herzen. Nial Connolly ist gekonnt, gestanden und überzeugend in allem, was er musikalisch präsentiert. Das Konzert beginnt am 18. Februar um 21 Uhr. Zuschauer können schon ab ab 19.30 Uhr kommen. Wie immer ist der Eintritt frei (willig).

(RP)