200 Jahre nach Eröffnung Geschichtsband zur Klever Synagoge erschienen

Kleve · Helga Ullrich-Scheyda legt ihre Arbeit über die Geschichte der Synagoge und der jüdischen Schule in Kleve vor. 76 Seiten sind es geworden, als Heft 4 der Reihe „Beiträge zur klevischen Geschichte“.

 Rainer Hoymann, Helga Ullrich-Scheyda und Katrin Bürgel mit dem nun erschienenen Band.

Rainer Hoymann, Helga Ullrich-Scheyda und Katrin Bürgel mit dem nun erschienenen Band.

Foto: Markus van Offern (mvo)