1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Neue Künstler für das zweite Konzert des Klaviersommers

Kleve : Neue Künstler für das zweite Konzert des Klaviersommers

Aus gesundheitlichen Gründen muss die Pianistin So Yeon Kang ihren Auftritt beim Klevischen Klaviersommer absagen. Stattdessen spielt das Pianisten-Ehepaar Dorota Motyczynska & Pawel Motyczynski (Polen). Beide haben ihre Studien mit Auszeichnung in Kattowitz bzw. Krakau abgelegt und sind Finalisten bzw. Preisträger hochrangiger internationaler Wettbewerbe wie dem Internationalen Chopinwettbewerb in Narva (Estland), des Silesian Klavierwettbewerbs in Zabrze (Polen) oder des Internationalen Klavierwettbewerbs Forum Per Tasti in Banská tiavnica (Slowakai).

Aus gesundheitlichen Gründen muss die Pianistin So Yeon Kang ihren Auftritt beim Klevischen Klaviersommer absagen. Stattdessen spielt das Pianisten-Ehepaar Dorota Motyczynska & Pawel Motyczynski (Polen). Beide haben ihre Studien mit Auszeichnung in Kattowitz bzw. Krakau abgelegt und sind Finalisten bzw. Preisträger hochrangiger internationaler Wettbewerbe wie dem Internationalen Chopinwettbewerb in Narva (Estland), des Silesian Klavierwettbewerbs in Zabrze (Polen) oder des Internationalen Klavierwettbewerbs Forum Per Tasti in Banská tiavnica (Slowakai).

Das Programm des zweiten Konzertsonntags umfasst Muzio Clementis Sonate für Klavier zu vier Händen Es-Dur, op. 14 Nr. 3, Claude Debussys Petite Suite in der Tradition der französischen Musik (deren oberste Forderung war, Vergnügen zu bereiten) und Sergej Rachaninovs Six Morceaux op. 11. Das Konzert findet am 30. Juli um 17 Uhr bei jedem Wetter statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen: www.klevischer-klaviersommer.de.

(RP)