Praxisübernahmen Neue Augenärzte in Kleve

Kleve · In der Kreisstadt gibt es in gleich zwei Praxen Veränderungen. Auch wenn sich an die Anzahl der Arzt-Sitze nicht erhöht – immerhin gelingt es offenbar, Nachfolgeregelungen zu bekommen. Was ändert sich für die Patienten?

 Ashkan Ghoreishi und Fakher Alabdallah haben unter dem Namen „Medicus Kleve“ die Augenarztpraxis von Karin und Thomas Knottenberg übernommen.

 Ashkan Ghoreishi und Fakher Alabdallah haben unter dem Namen „Medicus Kleve“ die Augenarztpraxis von Karin und Thomas Knottenberg übernommen.

Foto: Marc Cattelaens

Die ärztliche Versorgung im Kreis Kleve ist angespannt. Insbesondere klagen viele Patienten über einen Mangel an Hausärzten, aber auch Spezialisten lockt es nicht gerade massenhaft aufs Land. Umso erfreulicher ist es aus Patientensicht, dass es für zwei Augenarzt-Praxen in Kleve nun Nachfolgeregelungen gibt.