1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Nach Unfall in Bedburg-Hau: Auto überschlägt sich

Verkehrsunfall : Auto überschlägt sich nach Unfall in Bedburg-Hau

Auf der B 67 kollidierten zwei Fahrzeuge. Ein Fahrer wurde leicht verletzt, konnte sein Fahrzeug aber selbstständig verlassen. Ein Rettungswagen musste letztlich nicht zum Einsatz kommen.

Ein Verkehrsunfall hat sich am Mittwochmorgen in Bedburg-Hau an der Gocher Straße (B 67) ereignet. Glücklicherweise wurde niemand schwer verletzt.

So hat sich der Verkehrsunfall nach Darstellung der Polizei abgespielt: In Höhe von Keppeln/Louisendorf wollte ein 58-jähriger Mann von seinem Grundstück aus mit seinem Kia auf die B 67 in Richtung Kalkar abbiegen. Dabei übersah er offenbar einen 39-Jährigen aus Moers, der mit seinem Skoda in Richtung Kalkar unterwegs war. Der 39-Jährige versuchte noch auszuweichen, doch das gelang ihm nicht mehr, so dass beide Autos kollidierten.

Der Skoda überschlug sich und landete auf dem Autodach in einem Straßengraben. Der 39-Jährige trug lediglich leichte Blessuren davon. Es gelang ihm, sein beschädigtes Fahrzeug selbstständig zu verlassen. Der 58-jährige Bedburg-Hauer blieb komplett unverletzt. Dank des am Ende glimpflichen Ausgangs des Verkehrsunfalls, bei dem lediglich Blechschaden entstand, musste ein Rettungswagen nicht hinzu gerufen werden. Die Polizei nahm anschließend den Unfall auf. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.