Kleve: Nach Diskussion um Abi-Fete stimmt KAG fürs Radhaus

Kleve : Nach Diskussion um Abi-Fete stimmt KAG fürs Radhaus

Eine Kult-Party in Kleve erhitzt die Gemüter. Nach den öffentlich gewordenen Diskussionen des Abiturjahrgangs, die Abi-Fete in diesem Jahr möglicherweise nicht mehr am Radhaus stattfinden zu lassen, hat es jetzt eine Entscheidung am Konrad-Adenauer-Gymnasium gegeben.

Wie Stufenmitglieder der RP berichteten, stimmten 51 von 98 Schülern jetzt doch für das Jugendzentrum. Die übrigen Schüler verteilten sich beinahe gleichstark auf Enthaltungen - oder Schüler, die überhaupt keine Abi-Fete veranstalten wollten. Lediglich zwei Abiturienten des KAG wollten demnach in den Tower Club. Eine offizielle Stellungnahme soll es erst am Wochenende geben.

(lukra)