1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Mousse T. will Platte von Tina van Wickeren kaufen

Kleve : Mousse T. will Platte von Tina van Wickeren kaufen

Mit "Je Veux" von Zaz hat sich Tina van Wickeren aus Kleve bei der Show "The winner is" ins Halbfinale gesungen. Besonders Musikproduzent Mousse T. war begeistert von der Stimme der 32-Jährigen, die als Lehrerin in Dormagen arbeitet.

Schon vor ihrem Auftritt hatte Tina van Wickeren (32) angekündigt: "Dieses Mal wird es besser als bei der ersten Show!" Und sie versprach ihren Fans damit nicht zu viel. Mit "Je veux" von Zaz präsentierte die Kleverin einen Titel, der ihr wie auf den Leib geschrieben schien. "Die Musik von Zaz spricht mich an, in ihr finde ich mich wieder", sagte Tina van Wickeren unserer Redaktion nach dem Auftritt. Die Leidenschaft des französischen Chansons, garniert mit Elementen aus Rock und Pop, das sei "einfach ein Lebensgefühl".

Und das sahen auch die 100-köpfige Jury der Show "The winner is" und Musikproduzent Mousse T. so. Bei der Entscheidung gab es 83 Stimmen für Tina van Wickeren, ihre Konkurrentin Jenna Jacobs konnte lediglich 13 Jurymitglieder von sich überzeugen. Die 21-Jährige war mit "Fairytale gone bad" angetreten. Nach der Show war die Gewinnerin des Viertelfinales noch immer euphorisch, nachdem Mousse T. sie in den höchsten Tönen gelobt hatte: "Tina, mach bitte schnell eine Platte, damit ich mir die kaufen kann." Für die Kleverin kommt das einem Ritterschlag gleich. "Das sind Worte", sagte sie nach der Sendung, "die ich mein Leben lang nicht mehr vergessen werde. Das war mein bisheriger Höhepunkt in der Sendung und ist eine Riesen-Bestätigung für mich." Denn der Gesang sei für sie nicht mehr als ein Hobby — Tina van Wickeren arbeitet als Lehrerin an einer Realschule in Dormagen.

  • Fotos : Linda de Mol kehrt mit "The Winner is..." zurück ins TV
  • Kleverin bei „The winner is“ : Tina van Wickeren will sich ins Halbfinale singen
  • TV-Show "The winner is" : Tina van Wickeren ist eine Runde weiter

Nicht nur in der Schule, sondern auch auf der Straße wird die Sängerin mit den kurzen, blonden Haaren inzwischen auf ihren Erfolg bei der Sat-1-Show angesprochen. "Ich bin sogar schon um Autogramme gebeten worden", sagt sie, und lacht dann doch etwas verlegen. Auch auf Facebook, wo sie eine eigene Fanseite hat, steigt die Zahl der Fans mit jedem Auftritt. Tina van Wickeren verspricht: "Die Seite pflege ich selber, und ich lese jeden Eintrag, der da geschrieben wird. Und immer, wenn ich die Zeit habe, antworte ich auch gerne auf die Fragen und Zuschriften dort."

Weiter geht es am Freitag, 18. Mai. Dann singt die Kleverin im Halbfinale, das ab 20.15 Uhr bei Sat 1 ausgestrahlt wird. Dann kann sie wählen, ob sie 20000 Euro mit nach Hause nimmt, oder sich erneut dem Urteil der Jury stellt. Im Finale geht es am Ende um eine Gewinnsumme von einer Million Euro.