Kleve: Montessori-Schüler sind gut am KAG angekommen

Kleve : Montessori-Schüler sind gut am KAG angekommen

Das Konrad-Adenauer-Gymnasium hat nun seine neuen "Mitbewohner" begrüßt. Nach den Sommerferien wird die Montessori Grundschule für zwei Jahre in die ehemaligen Räume der Hauptschule einziehen, um die Bauphase am eigenen Schulgebäude zu überbrücken.

Somit werden Grundschule und Gymnasium zu Nachbarn. Damit die neuen Mitschüler sich schon einmal ein wenig umschauen und an die neue Umgebung gewöhnen konnten, veranstalteten die Gymnasiasten ein großes, fröhliches Willkommens-Event. Trotz des Regens war die Stimmung gut, als sich die Grundschulklassen auf eine gemütliche Wanderung Richtung KAG machten. Unterwegs wurden sie von KAG-Schülern erwartet, die ein Willkommens-Plakat erstellt und für ein Picknick gesorgt hatten. Nach dem ersten Kennenlernen setzten die Schüler die Wanderung gemeinsam fort.

Im PZ angekommen, erwartete die Grundschüler und die Eltern, die sie begleiteten, ein buntes Programm: Der Unterstufenchor gab eine Probe seines Könnens, und die Konga Quings sorgten mit gewohnt mitreißenden lateinamerikanischen Sambabeats für eine tolle Stimmung. Heinz Bernd Westerhoff, der Schulleiter des Adenauer-Gymnasiums, zeigte sich davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit den Grundschulkolleginnen und -kollegen hervorragend klappen wird, und betonte: "Wir freuen uns auf die Kinder und können uns viele gemeinsame Projekte vorstellen, etwa mit den Pädagogik-Kursen in der Oberstufe."

Der gelungene Einstand hat bei allen Beteiligten einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Jetzt freuen sich die Schüler und Lehrer beider Schulen auf einen ebenso gelungenen Start ins neue Schuljahr.

(RP)
Mehr von RP ONLINE