1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Montessori in Kleve: Neue Schule und neue Vorsitzende

100 Tage am neuen Standort : Montessori – neue Schule und neue Vorsitzende

Nach 100 Tagen im Schulneubau an einem Standort zieht die Schule eine erste Bilanz. Die Stadt Kleve investiert 1,7 Millionen Euro in Sporthalle.

Die Kinder der Montessori-Schule sind nach dem Umzug in ihrem aufwendig restaurierten Neubau angekommen und haben sich eingelebt. Dabei war die Schule mit einer ganzen Reihe von Herausforderungen konfrontiert. Es galt nicht nur sich im neuen alten Gebäude zurechtzufinden, es müssen zwei Schulstandorte zu einer neuen großen Schulgemeinschaft zusammenwachsen, es gibt einen heftigen Streit über den Beschluss der Schulkonferenz, den Unterricht vorerst nicht mehr nach einem Montessori-Prinzip jahrgangsübergreifend durchzuführen. Wohl daraus resultierend sollen die Anmeldezahlen an der Schule eingebrochen sein. Und: Inzwischen hat der Montessori-Förderverein in Kleve mit Diana Zeidler eine neue Vorsitzende.

Die Schulkinder jedenfalls seien von der frisch renovierten Schule begeistert, schreiben Elternvertreter und Lehrer nun in einer Pressemitteilung. Schnell seien nicht nur innerhalb der neuen Klassen, sondern auch zwischen jüngeren und älteren Kindern neue Freundschaften geschlossen worden. Denn auch wenn der jahrgangsübergreifende Regelunterricht vorerst aufgehoben sei, finde weiterhin ein enger Austausch zwischen Schülern unterschiedlichen Alters statt, wie in den gemischten Gruppen im offenen Ganztag und durch Patenschaften für die ersten Klassen. „Montessori wird an der Schule weiterhin aktiv gelebt“, schreibt Bülent Durmaz, die Leiterin der Schule. Aktuell wird die Schulbibliothek eingeräumt und eingerichtet, zukünftig darf der Schulgarten nicht fehlen.

  • Eine Szene vom Prozessauftakt. Die Verhandlung
    Mitglied der al-Nusra-Front : Mehr als drei Jahre Haft für Terroristen aus Kleve
  • Treffen mit Amadou Diallo am Waldweg
    Verein „Hawa“ : Wie Amadou Diallo von Kleve aus Guinea helfen will
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : RKI meldet 37.470 Neuinfektionen und 21 neue Todesfälle in NRW

 Doch so groß die Aufgaben auch waren und noch immer sind, so fand sich viel Einsatz aus dem Lehrerkollegium, der Elternschaft und dem offenen Ganztag, schreiben die Elternvertreter. Und auch die Stadt investiert weiter in die baulich zur Vorzeigeschule gewandelte ehemalige Spyckschule: 1,7 Millionen Euro fließen in die künftige Sporthalle der Schule. Dann ist an der Spyckstraße baulich alles auf dem neuesten Stand.

Bei der Gestaltung des Außengeländes möchte der Förderverein der Montessorischule helfen. „An der neuen Schule haben wir so viele tolle Möglichkeiten! Aber das braucht auch Unterstützung von allen Seiten“, sagt Diana Zeidler, Vorsitzende des Fördervereins.

„Ich freue mich, dass die Schulgemeinde das Leben an der Schule aktiv gestaltet und Schüler sich gut in ihrer neuen Umgebung einleben“, sagt der Bürgermeister der Stadt Kleve, Wolfgang Gebing.

(mgr)