Kleve: Mittelalterfestival auf dem Airport-Gelände in Weeze

Kleve: Mittelalterfestival auf dem Airport-Gelände in Weeze

Fünf Tage lang wird das Veranstaltungsgelände des Airport Weeze zum Treffpunkt für Ritter, Burgfräulein, Gaukler und Händler. Von Samstag, 27. April, bis Mittwoch, 1. Mai, kommt erneut das "Mittelalterlich Phantasie Spectaculum" (MPS) auf die riesige Fläche, die schon 2012 bei den Akteuren und Gästen bestens angekommen war.

Mit über 35 Hektar Veranstaltungsfläche stellt Weeze das bisher größte Gelände in der Geschichte des MPS. Die Veranstalter nennen das Flughafengelände den "perfekten Veranstaltungsort", weil er alle infrastrukturellen Wünsche für ein Ereignis dieser Größenordnung erfülle. Bis morgens um 3 Uhr darf gefeiert und musiziert werden, Besucherparkplätze und riesige Campingflächen für tausende Mehrtagesgäste gibt es direkt am Festivalgelände. Ein Shuttlebus verbindet Bahnhof und Festivalgelände.

Diesmal gibt es einen Tag, an dem Kindergartengruppen und Schulklassen kostenlos reinkommen. Für sie wird am Dienstag, 30. April, von 9 bis 15 Uhr ein Programm vorbereitet, Führung und Snack inbegriffen. Anmeldung unter bueroorga@spectaculum.de wird erbeten.

  • Weeze : Mittelalter-Spektakel in Weeze

Folgende Mittelalterbands haben ihr Mitwirken zugesagt: "Saltatio Mortis", "Die Streuner", "Das Niveau", "Omnia", "Saor Patrol", "Vroudenspil". Zudem gibt es Gaukler, Bettler und Narren, Fakire und Artisten, Zauberer und Schaukampfgruppen. "Ars Equitandi" zeigen die Kunst der Ritter zu Pferd. Karten fürs Festival gibt's über www.spectaculum.de im Vorverkauf oder (teurer) an der Tageskasse. Sie kosten zwischen sieben und 20 Euro.

(nik)
Mehr von RP ONLINE