Kleve: Mit Nikolaus ins gute Weihnachtsgeschäft

Kleve: Mit Nikolaus ins gute Weihnachtsgeschäft

Der Klever Handel freut sich über satte Umsätze am ersten Adventswochenende mit langem Samstag und verkaufsoffenem Sonntag. Gestern Abend kam der Nikolaus über den Spoykanal und begrüßte die Besucher.

Lange Schlangen in der Innenstadt, in den Geschäften, an den Kassen. In Kleve ist das Weihnachtsgeschäft am ersten Adventswochenende offiziell eingeläutet worden — und wie. Händler freuen sich über zahlreiche Besucher und hohe Umsätze. Nicht zuletzt der verkaufsoffene Sonntag sorgte für volle Häuser.

Traditionell eines der Zugpferde des Klever Weihnachtsgeschäft ist der Kaufhof, der für die kommenden Wochen aufgerüstet hat. "Ohne eine perfekte Logistik und engagierte Mitarbeiter würde alles zusammenbrechen", sagt der Geschäftsführer des Klever Kaufhofs, Herbert Wetzels. Nicht nur, dass Klassiker wie Schmuck, Parfüm und Spielwaren so beliebt seien wie eh und je, der Umsatz konnte gar noch gesteigert werden. "Für uns beginnt der Weihnachtsverkauf schon im November — und der war noch einmal besser als im vorherigen Jahr", sagt Wetzels. Von einer Krise merke man im Kaufhof nichts. "Wir haben in den vergangenen Jahren in fast alle Bereiche des Hauses investiert, das zahlt sich aus. Neben den Stammkunden gewinnen wir auch immer mehr junge Kunden", so der Geschäftsführer. Und auch die schätzen neben der aufwendigen weihnachtlichen Dekoration die zusätzlichen kostenlosen Verpackstände.

Der Elektronikhandel Saturn in der Neuen Mitte arbeitet mit vollem kompletten Personal, um dem Ansturm der Kunden gerecht zu werden. "Der tägliche Nachschub in den kommenden Wochen ist genau organisiert, damit wir alle Wünsche rechtzeitig erfüllen können", sagt Max Ingo Festing, Geschäftsführer der Filiale in Kleve. "In praktisch allen Abteilungen gibt es Geschenk-Favoriten. Seien es nun Spielekonsolen, Tablet-PCs oder Kopfhörer. Die begehrtesten Produkte überhaupt sind aber die neuesten Smartphones. Wir haben alles da, gleich mit dem passenden Zubehör. Und wer lieber vom Computer aus shoppen geht, kann das auch ganz bequem und ohne Trubel mit dem Saturn-Onlineshop machen", sagt Festing.

  • Fotos : Klever Schätze: Traditionsgeschäfte in Kleve

Über ein gut angelaufenes Weihnachtsgeschäft freut sich auch Nina Kiesow vom "Klever Schatz" Kiesow. Seit Donnerstag laufe das Weihnachtsgeschäft an, die Kunden kämen nicht nur aus Kleve, sondern auch von weiter weg. Qualität und Service, von der Beratung bis zum Umtausch, wenn mal doch etwas nicht stimmen sollte, spreche sich eben herum. Über die Aktion "Klever Schätze", die Geschäfte mit Tradition in Kleve vereint, seien neue Kunden in das Geschäft gelockt worden. Der verkaufsoffene Sonntag ist für den Klever Handel lohnend gewählt, schließlich fällt er noch vor das niederländische Sinterklaas, bei dem Kinder traditionell reich beschenkt werden.

Einen Nikolaus konnten die Besucher am Abend dann auch in Kleve bestaunen. Der Heilige kam an unzähligen Besuchern vorbei über den geschmückten Spoykanal, um am Elsabrunnen Weckmänner für die Kinder zu verteilen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Nikolaus kommt über das Wasser nach Kleve

(RP/ila)
Mehr von RP ONLINE