Kranenburg: Mit der Gemeinde zu den Gänsen

Kranenburg : Mit der Gemeinde zu den Gänsen

Die Kranenburger Verwaltung bietet wieder Exkursionen zu den Tieren ins Naturschutzgebiet an

Sie sind wieder da — die gefiederten Fluggäste aus fernen Ländern: die arktischen Wildgänse. Zahlreiche unterschiedliche Wildgänse lassen sich jährlich in der Zeit von November bis Ende Februar am Niederrhein nieder. Allein in der Region um Kranenburg zählte man in den vergangenen Jahren weit über 50 000 Tiere, am gesamten "Unteren Niederrhein" waren es sogar bis zu 180 000.

Um dieses Naturschauspiel zu beobachten, bietet die Gemeinde Kranenburg auch in dieser Wintersaison wieder geführte Busexkursionen an, bei denen die Tiere, ohne sie zu stören, beobachtet werden können. Das Angebot der Gemeinde soll nicht nur Touristen und Naturinteressierte locken, die diese jährlichen Besucher beobachten wollen, sondern auch touristische Geheimtipps für das ganze Jahr in Erfahrung bringen möchten, denn hierüber wird während der Busrundreise ebenfalls ausführlich informiert. Ein fachkundiger Führer beleuchtet auf dem Weg ins Naturschutzgebiet Erwähnenswertes über das Grenzstädtchen Kranenburg. Dennoch stehen die Wildgänse im Mittelpunkt mit Informationen rund um ihre Charaktere, ihrem Verhalten sowie ihrer Lebensweise.

Nach der etwa dreistündigen Busexkursion dürfen sich die Teilnehmer auf einen Snack oder eine heiße Suppe in einer Kranenburger Gastronomie freuen, wo man dann die Tour noch einmal Revue passieren lassen kann.

Da die dreistündigen Exkursionen bereits um 11 Uhr starten, ist ein kurzer oder längerer Aufenthalt in dem reizvollen Grenzstädtchen noch möglich — vielleicht auch noch eine kleine Wanderung durch das Armenveen oder den Reichswald.

Der Preis für die Gänseexkursion einschließlich Beköstigung beträgt 18,50 Euro für Erwachsene. Kinder bzw. Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahre zahlen 9,50 Euro. Für Gruppen ab zehn Personen (Erwachsene) beträgt der Preis 17 Euro pro Person. Anmeldungen zu den Exkursionen werden im Tourist Info Center Alter Bahnhof unter der Telefonnummer 02826 7959 entgegengenommen. Insgesamt werden in dieser Wintersaison acht Exkursionen zu den Wildgänsen durchgeführt. Gestartet wird am Sonntag, 25. November, um 11 Uhr ab dem Tourist Info Center Alter Bahnhof, Bahnhofstraße 15 in Kranenburg.

Die druckfrischen Flyer zu den Gänseexkursionen liegen ab sofort im Tourist Info Center und im Foyer des Rathauses Kranenburg aus, werden auf Wunsch jedoch auch gerne zugeschickt. Weitere Informationen zum Gänsetourismus gibt es auf der Internetseite der Gemeinde Kranenburg unter www.kranenburg.de — Rubrik Tourismus — Natur erleben — Wildgänse.

(RP)
Mehr von RP ONLINE