1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Mit Auto gegen schwere Landmaschine

Kleve : Mit Auto gegen schwere Landmaschine

Eine 42-jährige Frau aus Kalkar ist gestern mit ihrem Auto gegen eine schwere Landmaschine gefahren. Die Fahrerin musste mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Gestern bestand keine Lebensgefahr.

Um 14.20 Uhr befuhr die Frau mit ihrem Peugeot 207 die Appeldorner Straße (K 12) von der Rheinstraße in Richtung Appeldorn. In einer Rechtskurve verlor sie die Kontrolle über ihr Auto, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit der Arbeitsmaschine zusammen, die in Gegenrichtung fuhr. Die 42-Jährige wurde in ihrem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit einer Rettungsschere befreit werden.

Der 24-jährige Fahrer des landwirtschaftlichen Fahrzeugs blieb unverletzt. Die selbstfahrende Arbeitsmaschine mit einem Aufbau zur Schädlingsbekämpfung ist etwa 8,50 Meter lang, 2,45 Meter breit und war wegen eines Schadens an der Vorderachse nicht mehr einsatzbereit.

(RP)