1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kreis Kleve: Meijer tritt als Vorsitzender des Hochschulrates zurück

Kreis Kleve : Meijer tritt als Vorsitzender des Hochschulrates zurück

Er war Rektor der Universität Nimwegen bis 2016, war seit 2014 Vorsitzender des Hochschulrates der Hochschule Rhein-Waal (HSRW) und ist seit 2017 Direktor des renommierten Fritz-Haber-Instituts der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin. Gestern ist Prof. Dr. Gerard J.M. Meijer vom Vorsitz des Hochschulrates der HSRW zurückgetreten. Er wird dem Gremium auch nicht mehr als Mitglied angehören, erklärte der Physiker. Meijer teilte dies dem Staatssekretär im Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, Thomas Grünewald, mit, und setzte Präsidium und Hochschulrat darüber in Kenntnis.

"Wir bedauern die Entscheidung Meijers zur Niederlegung seines Amtes sehr. Wir danken ihm für seine umfangreiche und sehr engagierte Arbeit für die Hochschule", sagten gestern HSRW-Präsidentin Heide Naderer und der Vorsitzende des Senats der HSRW, Prof. Dr. Achim Kehrein.

Zusätzlich zu der Wahl eines neuen Hochschulratsmitglieds muss jetzt ein neuer Vorsitzender des Hochschulrates gewählt werden. Bis zur Wahl des neuen Vorsitzenden übernimmt Hochschulratsmitglied Prof. Dr. Robert Renner, Professor für Gesundheitsförderung und Ernährung an der Hochschule Rhein-Waal, stellvertretend den Vorsitz im Hochschulrat, erklärte gestern Christin Hasken, Sprecherin der HSRW.

Meijer hatte vorige Woche den von der Findungskommission unter seinem Vorsitz vorgeschlagenen Kandidaten für das Amt des Kanzlers der Hochschulwahlversammlung vorgestellt. Doch Meijers Kandidat erhielt vor dem Gremien nicht die nötigen Stimmen und fiel durch.

(RP)