Kreis Kleve: Mathe-Asse des Kreises ausgezeichnet

Kreis Kleve: Mathe-Asse des Kreises ausgezeichnet

Bei der 54. Mathematik-Olympiade nahmen 120 Schüler am Kreiswettbewerb teil. Die besten fünf vertreten den Kreis Kleve bei der Landesrunde am 21. Februar. Sie wird in der Bergischen Universität Wuppertal ausgetragen.

An Nachwuchs-Mathematikern mangelt es dem Kreis Kleve nicht. Das zeigte sich bei der Siegerehrung zur Kreisrunde der 54. Mathematik-Olympiade. Von den 120 Schülern, die freiwillig teilnahmen, wurden 34 Schüler ausgezeichnet. Da sich in der fünften Klasse sogar gleich vier Schüler punktgleich den ersten Platz teilten, musste dort das Los über den Einzug in die Mathematik-Olympiade auf Landesebene entscheiden. Der Kreis Kleve darf in der Landesrunde nämlich insgesamt nur fünf Rechenkünstler stellen.

Das Los fiel schließlich auf Felix Wetzold aus der 5a des Gymnasiums Goch, der zusammen mit Emil Verdonk (6a, Collegium Augustinianum Gaesdonck), Lars Bündgen (7c, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Kleve), Charlotte Grütters (Q1, Lise-Meitner-Gymnasium Geldern) und Lukas Nakamura (Q2, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Kleve) nun bald in Wuppertal um den Einzug in die Bundesrunde kämpfen wird.

Schon jetzt aber haben alle der Erstplatzierten, aber auch der Zweit- und Drittplatzierten in einer dreistündigen Arbeit gezeigt, dass sie komplizierte und komplexe Aufgaben, die über den Anforderungen der Schule hinausgehen, lösen können. Dabei ging es erst auf Schul- und später auf Kreisebene nicht nur um Zahlen. "Ihr habt auch euer Querdenken, kreatives und geduldiges Denken sowie das Entwerfen und Verwerfen von Lösungsideen unter Beweis gestellt", lobte Timo Bleisteiner, der die Mathematik-Olympiade als Mathe-Lehrer des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums im Kreis Kleve koordinierte. Landrat Wolfgang Spreen zeichnete die Preisträger an diesem Nachmittag aus und sah für alle Mathematik-Asse jetzt schon eine vielversprechende Zukunft voraus. "Wir brauchen Menschen, die die Basis der Mathematik anwenden können", sagte er.

Vier der 34 Schüler zeigten bei der Siegerehrung zudem, dass sie nicht nur in der Mathematik begabt sind. Stanislav Gergert, Kristina Rapp, Nils Neyenhuys und Lukas Nakamura begeisterten auch am Klavier beziehungsweise an der Trompete. Für Lukas Nakamura vom Freiherr-vom-Stein-Gymnasium war es allerdings die letzte Siegerehrung auf Kreisebene. Seit der fünften Klasse hat er im Kreis-Wettbewerb durchgehend die vorderen Plätze belegt. Nächstes Jahr macht er jedoch sein Abitur und wird 2015/16 daher nicht mehr an der Mathematik-Olympiade teilnehmen können.

  • Kalkar : Erster Preis für Joest-Schülerin

Die vorletzte Teilnahme war es für Charlotte Grütters vom Gelderner Lise-Meitner-Gymnasium. Die Schülerin der Q1 belegt ebenso seit vielen Jahren die vorderen Plätze im Wettbewerb auf Kreisebene. Für Bleisteiner eine tolle Sache. Die Aufgaben der Oberstufe seien nämlich so komplex, dass selbst studierte Mathematik-Lehrer erst einmal nachdenken müssten, so Steffen Kluge, Mathematik-Lehrer am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Auch alle weiteren anwesenden Mathematik-Lehrer waren daher zu Recht stolz auf ihre begabten Schüler.

Erste Preise erhielten folgende Schüler: Lukas Nakamura (Q2, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Kleve), Charlotte Grütters (Q1, Lise-Meitner-Gymnasium Geldern), Lars Bündgen (7c, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Kleve), Emil Verdonk (6a, Collegium Augustinianum Gaesdonck), Kacper Dolasinski (5c, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Kleve), Hannes Lörcks (5a, Kardinal-von-Galen-Gymnasium Kevelaer), Finn Sebastian Schubert (5a, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Kleve) und Felix Wetzold (5a, Gymnasium Goch).

Zweite Preise erhielten folgende Schüler: Sophie Luyven (5a, Lise-Meitner-Gymnasium Geldern), Luca Gietmann (5c, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Kleve), Lena Kurzweil (5a, Gymnasium Aspel Rees), Laura Krone (5b, Jan-Joest-Gymnasium Kalkar), Kristina Rapp (5b, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Kleve), Marc Jasinski (8b, Kardinal-von-Galen-Gymnasium Kevelaer), Nadine Holland (7b, Friedrich-Spee-Gymnasium Geldern), Sophie Brunets (8a, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Kleve), Peter Wissmann (7c, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Kleve), Oliver Kania (6b, Jan-Joest-Gymnasium Kalkar), Hanna Meuten (7a, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Kleve), Moritz Eskes (6d, Kardinal-von-Galen-Gymnasium Kevelaer), Stanislav Gergert (7c, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Kleve) und Lilian van Haren (6a, Lise-Meitner-Gymnasium Geldern).

(RP)
Mehr von RP ONLINE