Kalkar: Mann in Kalkar von Kran eingeklemmt und schwer verletzt

Kalkar: Mann in Kalkar von Kran eingeklemmt und schwer verletzt

Ein 70-Jähriger ist gestern bei einem Arbeitsunfall in Kalkar schwer verletzt worden. Gegen 11.10 Uhr arbeitete der Mann aus Xanten auf einem Firmengelände an der Wöhrmannstraße an der Hydraulik eines Lkw. Plötzlich knickte der Selbstladekran des Fahrzeugs zusammen und klemmte den 70-Jährigen ein. Mitarbeiter der Firma konnten den Mann mit Hilfe eines zweiten Krans befreien.

Der zunächst sogar lebensgefährlich Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Das Amt für Arbeitsschutz übernahm die Ermittlungen zur Unglücksursache. Der polizeiliche Opferschutz betreut die Familienangehörigen. Die Mitarbeiter der Firma wurden durch einen Notfallseelsorger betreut.

(RP)