1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Manipulation an einem Geldautomaten wurde entdeckt

Kleve : Manipulation an einem Geldautomaten wurde entdeckt

Einem 23-jährigen Mann aus Bedburg-Hau fiel am späten Mittwochabend eine Manipulation an einem Geldautomaten an der Hoffmannallee auf.

An der Kartenein- und -ausgabe war nach Polizeiangaben ein grüner Plastikkörper über das grüne Anti-Skimming-Modul gestülpt worden. Das führte dazu, dass die Karte nur mit Schwierigkeiten herausgezogen werden konnte. Unterhalb des Kartenschlitzes war eine aufgeklebte elektronische Installation erkennbar. Der 23-Jährige verständigte die Polizei.

Die Skimming -Technik wurde entfernt und sichergestellt. Durch die schnelle Reatktion des jungen Mannes wurden die nachfolgenden Kunden geschützt.

Die Polizei rät:

Sollten Sie Veränderungen an einem Geldautomaten feststellen, nehmen Sie keine Aktion unter Verwendung Ihrer PIN vor, sondern informieren Sie die Polizei. Auch wenn lediglich der Sichtschutz an der Tastatur fehlt oder der Kartenein- und -ausgabeschacht klemmt, kann dies ein Hinweis auf eine Manipulation des Geldautomaten sein. Grundsätzlich sollten Sie Ihre Kontobewegungen zeitnah prüfen und nicht nachvollziehbare Abbuchungen zur Strafanzeige bringen.