1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Mai 2021 in Kleve: Cellina-Heft Nummer 69 ist erschienen

Kellener Heimatgeschichte : Neues Cellina-Heft über Anna von Cleve und das Flora-Quartier

Seit 1987 erscheint in ununterbrochener Folge die Cellina Zeitschrift. Selbst zwei Jahre Corona haben die Tradition nicht unterbrechen können. Die nunmehr 69. Ausgabe geht an die Mitglieder des Kellener Heimat- und Kulturvereins sowie in den Verkauf.

Zwei Interviews stehen zu Beginn und am Ende der Ausgabe. Der Kellener Christian Nitsch wird vorgestellt, ebenso auch Hans-Georg Kersjes, der fast die Hälfte seiner Lebenszeit im und am Wasser verbracht hat. Die Interviews führten Jürgen Bleisteiner und Wolfgang Dahms.

Herbert Drießen entdeckte bei seiner Spurensuche einen Autor mit Kellener Vergangenheit, der wiederum bei seiner Spurensuche auf Anna von Cleve stieß. Auf den Artikel weist bei dieser Ausgabe das Titelbild hin. Dirk Posdena befasste sich mit dem Flora-Quartier im ehemaligen van den Bergh Industriegelände. Die beiden Bildseiten, die Heinz Leenders zusammengestellt hat, weisen auf das „alte“ Gelände und das sich entwickelnde Fora-Quartier hin und bieteen daher auch ein wenig Orientierung bei der Frage „Wat was doar frugger?“.

Es finden sich zwei Gespräche mit Personen, die nicht nur in Kellen einen Namen haben, und in der Kolumne „Kindheiten“ zwei Nachbarskinder aus den 50er Jahren. Cellina erinnert auch den an den verstorbenen Peter (Pierre) Theunissen. Das hat reichhaltig bebildert Rainer Hoymann übernommen.

  • Die Hochschule Rhein-Waal wird durch den
    Ergebnis der Jahreshauptversammlung : Campus Cleve gab 84.000 Euro für Hochschule Rhein-Waal
  • Den großen Innenhof der „Neuenhof Gärten“
    Stadtteilentwicklung in Düsseldorf : Ein neues Quartier für alle Generationen
  • Die Villa Nova an der Tiergartenstraße
    Vorwürfe gegen Pächter : Einrichtung der Villa Nova in Kleve ist stark beschädigt

Ausgabe Nummer 69 umfasst 24 Seiten, kostet vier Euro und ist im freien Verkauf in den Geschäften und Geldinstituten in Kellen sowie in Kleve im Buchhandel und im Lotto-Toto-Geschäft in der Unterstadt zu erhalten. Mit dem Kauf unterstützen Leser auch die Arbeit des Vereins. Weitere Informationen zum Verein gibt es auch im Internet unter www.cellina.de