Opa-Kolumne: Lotta und Opa im Wunderland

Opa-Kolumne : Lotta und Opa im Wunderland

Lotta liebt die Kirmes. Schneller, höher, weiter, wagemutiger, wilder – von Jahr zu Jahr. Jetzt ist sie fünf („Opa, eine ganze Hand schon!“), im Kindergarten aufgestiegen in die Kaste der früher mal schlicht Vorschulkinder genannten  „Schlauberger“ und träumt von der ersten Runde alleine auf einem „großen“ Kettenkarussell.

Opa teilt die Vorliebe des Blondschöpfchens für  solcherlei Kirmestreiben. Und so fragt er denn beim wunschgemäß aus Spaghetti Bolognese bestehenden Abendbrot seine Enkelin: „Lotta, sollen wir mal zum Wunderland Kalkar? Da ist immer Kirmes“. Überflüssige Frage, klare Antwort: „Jaaaaa!!!“

Gesagt, getan, als Aufpasserinnen Oma und Mama zu Lotta ins Auto gepackt und gen Hönnepel gerollt. Und da lag es, Lottas „Paradies“, nur wenige Meter hinter dem Kassenhäuschen. Kirmes, so weit das kleine Auge reichte, die Kleine blieb mit offenem Mund und strahlenden Augen stehen und konnte ihr Glück kaum fassen. Das war der Beginn eines Marathons, an dessen Ende der „alte Herr“ froh war, dass im Wunderland mit lauter Ruhebänken für erschöpfte Gäste vorgesorgt wird.  Die bonbonbunten Kinder-Karussells ließ sie links liegen. „Das ist für die Babys, da gehe ich nächstes Jahr mit Lilly rein!“, sagte sie wohl in Vorfreude auf den ersten Kirmesbummel mit ihrer gerade mal drei Monate zählenden Kusine. Und dann ging es von rotierenden Teetassen und sich drehenden Pferdchen hin zu Riesenrad und Achterbahn, Piratenschiffen und dem ersehnten Kettenkarussell: „Opa, da darf ich heute zum ersten Mal alleine drauf!“ Und sie staunte auch nicht schlecht, dass sie becherweise Wasser trinken und schälchenweise Pommes essen konnte, ohne dass Opas Portemonnaie bemüht wurde.

Wochen später, wieder beim Abendbrot (diesmal Nudelauflauf, Hauptsache: Nudeln). Lotta fragt: „Opa, wann gehen wir denn mal wieder zur Kirmes?“ Der schüttelt den Kopf, verneint: „Da ist nirgendwo eine!“ Lotta schaut ihn fast mitleidig an: „Ooopaa! Ich meine doch die schönste Kirmes der Welt im Wunderland. Die hat immer auf!“

Sie lernt eben schnell!

Jürgen Loosen ist Leitender Regionalredakteur der RP für den Niederrhein.  An dieser Stelle berichtet er alle paar Wochen von seinem Opa-Leben. RP-FOTO: MARKUS VAN OFFERN