Kleve: Lkw verliert mehrere Tonnen Sägespäne

Kleve : Lkw verliert mehrere Tonnen Sägespäne

Kranenburg (lukra) Glück im Unglück hatte der niederländische Fahrer eines Lkw gestern morgen in Kranenburg. Der 68-Jährige war gegen 7.20 Uhr auf der Straße Landscheidt unterwegs, um dort eine seine Ladung Sägespäne abzuliefern.

Das Ziel hatte er Polizeiangaben zufolge in sein Navigationsgerät eingegeben. Dass die Straße dahin aber so eng werden würde, damit hatte er wohl nicht gerechnet. In einer Doppelkurve blieb der Fahrer mit dem hinteren rechten Teil seines Fahrzeugs stecken. Als er ausstieg, um sich irgendwie aus der misslichen Lage zu befreien, kippte der Lkw samt Anhänger in einen Graben - und kippte dort auch seine Ladung aus. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden. Foto: Guido Schulmann

(RP)
Mehr von RP ONLINE