Link in the Chain spielen in Kleve

Konzert : Link in the Chain – Bluegrass vom Niederrhein

(RP) Am Freitag, 31. August, präsentiert das Kulturcafé Samocca um 18 Uhr an der Hagschen Straße 71 in Kleve Link in the Chain. Gepielt wird Bluegrass von Ingo Schmitz (Gitarre, Banjo, Gesang), Rolf Heimann (Gitarre, Mandoline, Harp, Gesang), Ronald Jeurissen (Percussion, Chorgesang), Stefan Pelzer-Florack (Kontrabass, Gesang) und Veronika von Rüden (Violine, Chorgesang).

Der Eintritt an der Abendkasse beträgt sechs Euro. „Fünf erfahrene Musiker aus verschiedenen Ecken (Alternative-Rock, Blues, Irish-Folk) haben sich zusammengetan, um der amerikanischen Bluegrass-Musik, die während des Zweiten Weltkrieges in den Bergen von Kentucky und Tennessee entstand, zu huldigen“, sagt Stefan Pelzer-Florack.

„Wir sind das Verbindungsglied (Link in the Chain) zwischen dem linken Niederrhein und den Appalachen an der Ostküste der USA. Nenn es Bluegrass, Western-Swing oder Mountain-Music – jedenfalls geht es zu den Wurzeln echter Americana“, erzählt der Kontrabassist weiter. Neben Klassikern wie „Midnight special“ werden auch Songs von Bob Dylan, Tom Waits oder Dave Matthews adaptiert. „Du kannst nicht anders: Mitsingen, mitklatschen, mitstampfen oder dich einer melancholischen Ballade hingeben“, wirbt Stefan Pelzer-Florack, der das Kulturamt der Stadt Grevenbroich leitet.

Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 7113931 ist anzuraten.

Mehr von RP ONLINE