1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Landratswahl: Wahlhelfer bekommen in Kleve bis zu 125 Euro​

Bei der Landratswahl : Wahlhelfer bekommen in Kleve bis zu 125 Euro

Das Wahlamt der Stadt Kleve sucht für die Landratswahl am 27. November sowie für eine mögliche Stichwahl am 11. Dezember Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.

Voraussetzung für die ehrenamtliche Tätigkeit als Wahlhelfer ist die Vollendung des 16. Lebensjahres und der Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit oder der Staatsangehörigkeit eines der übrigen EU-Mitgliedsstaaten. Für die Tätigkeit am Wahltag erhalten sie ein Erfrischungsgeld in Höhe von 50 Euro.

Für den Fall einer Stichwahl erhöht sich das Erfrischungsgeld für diejenigen, die bereits am ersten Wahltermin teilgenommen haben, auf 75 Euro, sodass die Erfrischungsgeldzahlung für zwei Wahlgänge insgesamt 125 Euro beträgt.

Interessierte können sich ab sofort Online beim Wahlamt der Stadt Kleve unter https://kleve.de/de/inhalt/wahlhelfer/ oder telefonisch unter der Rufnummer 02821 84555 melden. Weitere Informationen im Internet unter www.kleve.de.