"Ladies night" in Kleve: Ein Abend nur für Frauen

Ein Abend nur für Frauen : Ladies Night: Einkauf mit Verwöhnfaktor

Am Freitag, 23. November, laden der Klever Kaufhof und die Rheinische Post zu einem Shopping-Abend exklusiv für Frauen ein. Es locken besondere Angebote sowie kostenloses Fingerfood, Kosmetik-Tipps und Fitness-Beratung.

Einen Abend „nur für mich“, bestenfalls mit Freundin, Mutter oder Kollegin nach Herzenslust shoppen, essen, bummeln und sich verwöhnen lassen – diesen gar nicht so geheimen Wunsch hegt wohl jede Frau. Die Gelegenheit, ihn wahr werden zu lassen, bietet sich am Freitag, 23. November, von 19:15 bis 22 Uhr im Klever Kaufhof. Zum zweiten Mal laden Galeria Kaufhof und die Rheinische Post zur „Ladies Night“, einem Einkaufsabend mit Verwöhnfaktor exklusiv für die Damenwelt. An RP-Abonnentinnen mit Premium-Card ergingen schon Einladungen per Mail. „Vor zwei Jahren haben wir das zum ersten Mal gemacht und es war ein voller Erfolg“, berichtet Erstverkäuferin Heike Fröhlich-Paßgang.

Nach dem Ladenschluss um 19 Uhr werden die Kaufhof-Mitarbeiter für die Kundinnen den roten Teppich ausrollen, geöffnet wird nur die untere Eingangspforte um 19.15 Uhr, die mit einem schwarzen Vorhang geschmückt und von Sicherheitskräften bewacht sein wird. Zur Begrüßung gibt es Sekt, alkoholfreie Getränke und Kaffee. „Dazu laden wir die Damen ein, wie auch zum kostenfreien Fingerfood“, erklärt Annette Kraska, neue Store-Managerin des Klever Kaufhofs. Für die Zubereitung der Leckerbissen, wie Salatcocktails, Poffertjes mit Lachs und anderen Beilagen, konnte das Wisseler Schnitzelhäuschen gewonnen werden. Wer gleich zum Nachtisch übergehen möchte, kann an einer Verkostung der Produkte der Firmen Lindt oder Günthart teilnehmen. Stimmungsvolle Lounge-Musik dazu wird nicht fehlen.

In der Parfümerieabteilung bieten Kosmetikerinnen eine Schminkberatung, eine Mitarbeiterin von Sans Soucis führt auf Wunsch eine Hautanalyse durch. Für die Schönheit ist auch das Personal des hauseigenen Friseurbetriebs Esanelle zuständig: hier gibt es Typ-Beratung und Verschönerung mit „viel Glitzer“, wie die Store-Managerin ankündigt.

Zum Thema Fitness beraten Mitarbeiter der Klever fitbox zum Thema EMS. „Das steht für elektrische Muskel-Stimulation mithilfe eines speziellen Ganzkörperanzugs“, sagt Kraska. Die Besucherinnen dürfen gespannt sein.

Gelegenheit, etwas Gutes zu tun, gibt es auch, denn die „Rentner des Kaufhofs“ – die ehemaligen Mitarbeiter – engagieren sich schon einige Jahre für einen guten Zweck, so werden sie in diesem Jahr an den Adventssamstagen Glühwein und Waffeln verkaufen und den Erlös der Hilfsorganisation „Herzenswunsch“ spenden, die damit todkranken Kindern Wünsche erfüllt. Auch die Rentner nehmen teil. „Was sie genau machen, haben sie noch nicht verraten, vielleicht Spekulatius oder Waffeln, jedenfalls ist es für ,Herzenswunsch’“, sagt Kraska.

Kunst, Kunsthandwerk und Kultur kommen ebenfalls nicht zu kurz, denn das Katholische Bildungsforum hat eine umfangreiche Präsentation angekündigt. Und weil der Heilige Nikolaus schon in der Nähe ist, schaut er vorbei, ganz exklusiv. Und er hat schon kleine Geschenke für die Damen dabei.

Werner Artz, alias Mister Minit und „lebendiges Inventar“ des Kaufhofs, macht kostenlose Gravuren zum Beispiel auf kleine Metallplättchen, die man an Geschenke hängen kann. „So kann man ein Geschenk auf schöne Art und Weise personalisieren“, erklärt Heike Fröhlich-Paßgang. Gleichzeitig wartet das Warenangebot mit einigen Angeboten auf, die nur an diesem Abend gelten. Weiter verweist die Geschäftsführerin auf die beiden neuen Marken Liebeskind (Schmuck) und Comma (Damenoberbekleidung). Der neue Comma-Shop eröffnet zwar erst Anfang Dezember, die Ware sei aber schon da.

Unter den Inhaberinnen der RP-Premium-Card verlost die Rheinische Post einen Shuttle-Service für eine der Abonnentinnen samt Freundinnen. Das Fahrzeug stellt Mercedes Herbrand zur Verfügung. „Sich verwöhnen lassen und einkaufen im schönen Rahmen – das ist ,Ladies Night’, wir freuen uns darauf“, sagt Annette Kraska.