L18 bei Kalkar: 20-Jähriger überlebt schweren Unfall leicht verletzt

L18 bei Kalkar: 20-Jähriger überlebt schweren Unfall leicht verletzt

Das Auto wurde bei dem Aufprall gegen einen Baum an der L18 bei Kalkar am Niederrhein komplett zerstört. Der Fahrer überlebte leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Sonntagmorgen um 7.40 Uhr auf der L18 zwischen Grieth und Wissel in Fahrtrichtung Wissel. Wie die Polizei mitteilte, war der 20-Jährige in einer lang gezogenen Rechtskurve mit seinem Auto aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Straßenbaum kollidiert. Anschließend wurde das Auto wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und kam auf der Seite liegend zum Stehen.

Dabei wurde das Auto, vor allem die Beifahrerseite, komplett zerstört. Der Fahrer war zum Unfallzeitpunkt alleine im Auto und wurde bei dem Aufprall nur leicht verletzt. Als das Auto von der Feuerwehr aufgerichtet wurde, konnte der 20-Jährige das Fahrzeug selbst verlassen.

(skr)