1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Kultur

Vortrag über eine junge Schamanin im Museum Moyland

Museum Moyland : Beuys und die Schamanen

Zur Ausstellung Beuys und die Schamanen gibt es auch Begleitprogramm. Zum Beispiel einen Vortrag über eine junge Schamanin am Sonntag, 27. Juni.

(RP) Wissen und Erfahrungen aus der Welt des Schamanismus teilt die Ethnologin und Schriftstellerin Amélie Schenk bei der Veranstaltung unter dem Titel „Du musst zu den wildesten Orten gehen. Lebenskunst und schamanisches Wissen um die Welt jenseits der gängigen Erkenntnisse“. Sie findet am Sonntag, 27. Juni, um 11 Uhr im Museum Schloss Moyland im Zuge des Joseph-Beuys-Juiläums statt.

Schenk gibt Einblicke in die Lebensgeschichte einer jungen Schamanin aus dem Altai-Gebirge in der Mongolei, die von Geistern berufen worden ist. Monate und Jahre verbringen beide Frauen zusammen. Die Schamanin offenbart in dieser Zeit nie aufgeschriebenes altüberliefertes Wissen, bis ihr junges Leben plötzlich erlischt. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Anmeldung unter 02824 951062 oder per Mail unter kunstvermittlung@moyland.de. Die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.  Nach aktueller Corona-Lage ist eine Teilnahme  auch ohne Schnelltest möglich (Änderungen vorbehalten). Das Museum erinnert an die Hygieneregeln.

(RP)