Kleve: Sommerkonzert des Collegium Musicum

Sommerkonzert : Sommerkonzert in der Burg

Konzert mit zwei jungen Solisten im Innenhof der Schwanenburg

Nächtlicher Geisterspuk und übermütige Spielfreude werden beim Sommerkonzert des Collegium Musicum lebendig. Am Sonntag, den 30. Juni um 17 Uhr spielt das Klever Traditionsorchester im überdachten Innenhof der Schwanenburg Werke von Antonio Vivaldi, Wolfgang Amadeus Mozart, Luigi Boccherini und Lars-Erik Larsson.

Gleich zwei junge Instrumentalsolisten konnte das Orchester für das Programm gewinnen: Kilian Konrad spielt den Solopart im Posaunenkonzert von Lars-Erik Larsson (1908-1986), einem Werk von raffinierter Harmonik und schwungvollen Rhythmen. Der Posaunist und Dirigent Konrad studierte an der Musikhochschule Trossingen und der Universität Göteborg (Schweden), daneben absolvierte er Meisterkurse beim Chicago Symphony Orchestra. Derzeit leitet er das Sinfonieorchester der Hochschule Rhein-Waal und das Jugendorchester Wissel. Anna Hendriksen, die bereits mehrfach als Solistin des Collegiums brillierte, beweist in zwei Solokonzerten ihre Vielseitigkeit: Neben Vivaldis berühmtem Konzert für Piccoloflöte und Orchester C-Dur spielt sie dessen Flötenkonzert „La Notte“ – eine unheimliche musikalische Erzählung, in der Geister mit rasselnden Ketten einen unruhigen Schläfer heimsuchen.

Eine weitere Nachtszene beschwört das Orchester in Boccherinis „Musica notturna delle strade di Madrid“ herauf. Mit atmosphärischen Klangmalereien schildert der Haydn-Zeitgenosse das nächtliche Treiben auf den Straßen seiner Wahlheimat Madrid.

Den Auftakt des Konzertes gibt Mozarts federleichte Salzburger Sinfonie F-Dur, eines der drei berühmten Divertimenti, die der gerade einmal fünfzehnjährige Komponist nach einer umjubelten Italienreise aus dem Ärmel schüttelte. Die Leitung des Konzerts hat Johannes Feldmann.

Karten zum Preis von 14 Euro sind erhältlich in den Buchhandlungen Hintzen (Hagsche Str. 46) und Leselust (Kapellenstr. 15), in der Apotheke Rhein-Waal (im Edeka Brüggemeier, Ludwig-Jahn-Str. 7-15, Kleve) sowie an der Abendkasse. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Mehr von RP ONLINE