Kleve: Fünf mal Jazz in Kleve

Jazz in Kleve: Jazz im Rilano und in der Kleinen Kirche

Die Klever Jazzfreunde haben ihr Programm für die zweite Jahreshälfte vorgestellt. Fünf Konzerte sind geplant.

Die kleine Kirche an der Klever Böllenstege ist beliebter Veranstaltungsort für Konzerte. Nun haben auch die Klever Jazzfreunde das Gotteshaus für sich entdeckt: Ihr Programm für das zweite Halbjahr starten sie dort am Freitag, 31. August, mit dem „Duo Elegance“.

Mit Vibraphon und Tenorsaxophon wird das „Duo Elegance“, bestehend aus David Friedman und Peter Weniger, vor allem zeitlose Jazzstücke wie „If I Were a Bell“ oder „The Boy Next Door“ interpretieren. „Die beiden sind echte Größen – wir dachten erst, dass wir sie gar nicht bezahlen können. Aber es hat geklappt“, freut sich Christoph Berens, zweiter Vorsitzender der Klever Jazzfreunde.

Die Musik des Duos verspreche eine „fast meditative Atmosphäre“, sagt die erste Vorsitzende Elena Kreßin – deswegen habe man sich auch für die Kirche als Veranstaltungsort entschieden. Getränke werden nur während der Pausen in einem Pavillon vor der Kirche ausgeschenkt – um die Atmosphäre während des Auftritts nicht zu stören. „Vor allem den Klang des Vibraphons stelle ich mir in der Kirche grandios vor“, sagt Berens.

Das zweite Konzert des neuen Programms wird im Klever Rilano-Hotel stattfinden, mit dem die Jazzfreunde seit September 2017 kooperieren. Das „Marc Doffey Quintett“ wird dort am Freitag, 28. September auftreten. Die junge, fünf-köpfige Band hat in den letzten Jahren einige Jazzpreise abgeräumt und stand schon länger auf der Wunschliste von Elena Kreßin, nun hat es endlich geklappt.

  • Kleve : Jazz: Corvisier im Rilano Hotel

Das Rilano-Hotel sei mit seiner räumlichen Unterteilung dafür der perfekte Veranstaltungsort, so die erste Vorsitzende: Gespräche der Zuschauer im hinteren Bereich oder an der Bar würden vor der Bühne nicht stören – „eine tolle Club-Atmosphäre“. „Außerdem ist die Akustik dort sehr trocken, was die meisten Bands sehr schätzen“, so Kreßin, die eng mit Hotelmanagerin Annette Strähnz zusammenarbeitet.

Mit dem Konzert von „Three Fall & Melane“, das am Samstag, 27. Oktober, im Foyer vor dem Audimax der Klever Hochschule stattfindet, wollen die Jazzfreunde auch mehr Klever Studenten für den Jazz gewinnen. Das junge Quartett um Sängerin Melane interpretiert unter anderem Lieder von „Rage Against the Machine“ und den „Red Hot Chili Peppers“. „Die Band ist leicht zugänglich und wie ich glaube für die Studenten sehr passend“, sagt Kreßin. Eröffnet wird der Konzertabend von einem Ensemble der Hochschule. Das vierte Konzert findet am Freitag, 30. November, im Rilano-Hotel statt: Mit modernem Jazz wird das „Simon Below Quartett“, dessen Kopf aus Xanten kommt und bei „Jugend jazzt“ in NRW dreimal den ersten Preis holte, aufwarten. Das letzte Konzert des Jahres werden die Klever Jazzfreunde traditionell drei Tage nach Heiligabend veranstalten: Am Donnerstag, 27. Dezember, treten „Indigo ft. Mara Minjoli“ im Rilano-Hotel auf und wollen vor allem der US-Legende Ray Charles Tribut zollen.

Die Ticketpreise liegen bei 14 Euro pro Konzert (ermäßigt sechs Euro). Im Vorverkauf gibt es Tickets bei der Buchhandlung Hintzen zum Preis von zehn Euro. Mitglieder des Vereins Klever Jazzfreunde zahlen keinen Eintritt.

Weitere Informationen zu Programm und Verein gibt es im Internet unter www.klever-jazzfreunde.net.

Mehr von RP ONLINE