1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Kultur

Kultur in Goch: Kabarettist Kalle Pohl im Kastell

Kultur in Goch : Kabarettist Kalle Pohl im Kastell

Das neue Best-of-Programm ist erst der Anfang vom Ende seiner Karriere.

„Offen und ehrlich – von allem das Beste“ heißt das Best-of-Programm des Kabarettisten Kalle Pohl, das er am 12. Oktober im Kultur- und Kongresszentrum Kastell, Kastellstraße 11, präsentiert. Sein neues Programm zeigt die Höhepunkte aus den vorherigen Programmen sowie neue Gags und Sketche, Dialoge mit Vetter Hein Spack und Tante Mimi, Gedichte, Akkordeonmusik und Stand-Up-Comedy – eben von allem das Beste.

Den in Düren geborene Musiker und Komiker, der schon mit neun Jahren die Nachbarskinder in der Garage bespaßte, zeichnet eine abwechslungreiche Karriere aus: Von einer abgebrochenen Kochlehre über eine Kaufmannslehre, Ausbildung zum Polizeihauptwachtmeister, Briefträger, Kellner, bis hin zum Gitarrenlehrer und Musikbuchautoren ist alles vertreten. Schließlich wurde er selbst als Komiker bekannt, nachdem er jahrelang Kabarett-Texte schrieb und Kabarett-Sendungen im WDR Hörfunk moderierte. 1997 stieß er zum Team der legendären TV-Sendung „7 Tage, 7 Köpfe“, wo er Seite an Seite mit Rudi Carrell, Mike Krüger, Bernd Stelter und Gaby Köster zu sehen war und 2004 mit dem Deutschen Comedy Preis ausgezeichnet wurde.

Das neue Programm trägt zwar den Namen eines Best-of-Programms, doch es soll noch nicht die letzte Tournee sein, die der 67-Jährige veranstaltet. Nach der Premiere am 6. Oktober in Eschweiler kommt er nur sechs Tage später ins Kastell Goch, wo er ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) auf der Bühne stehen wird.

Der Eintritt beträgt 18 Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse sind vier Euro mehr fällig. Tickets gibt es online unter www.soundboxstudio.de oder www.reservix.de sowie bei der KulTOURbühne Goch und den Niederrhein Nachrichten.

(jawi)