1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Kultur

Bedburg-Hauer Theater mini-art und St. Antonius Grundschule gehen „Bildungspartnerschaft“ ein

Bedburg-Hau : Mini-art und St. Antonius werden Bildungspartner

Die langjährige Kooperation erhält durch das Qualitätssiegel des Landes NRW eine feste Grundlage. Vom Ministerium für Schule und Bildung NRW gab es eine Plakette mit der Aufschrift „Bildungspartner NRW“.

Sie machen es schon seit zwanzig Jahren: theaterpädagogische Projekte mit Kindern, Grundschülern, Jugendlichen, und fördern deren kulturelle Bildung. Ab jetzt steht die Kooperation des Bedburg-Hauer Theaters mini-art mit der St. Antonius Grundschule auf einer festen Basis, die heißt „Bildungspartnerschaft“ und meint eine vertraglich vereinbarte Zusammenarbeit. Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW und der Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen Lippe haben die Idee 2005 ins Leben gerufen, nach der Schulen zusammen mit kommunalen Bildungs- und Kultureinrichtungen das ästhetische Lernen junger Menschen fördert. „Theaterspielen ist Herzensbildung, emotionales Training und Stärkung der Persönlichkeit. Man merkt Kindern an, dass gerade im zurückliegenden Corona-Jahr mit Homeschooling und Kontaktbeschränkungen für Kinder und Jugendliche vieles zusammengebrochen ist“, sagt Crischa Ohler, die zusammen mit Sjef van der Linden das Jugendtheater mini-art 1993 gründete. Kulturelle Bildung sei vernachlässigt worden, die Schulen hätten mit anderen Schwierigkeiten zu kämpfen, an dieser Stelle könne das Theater helfen mit Projekten und Workshops. Die Schulleiterin der St. Antonius Grundschule bestätigt dies: „Lesen, Schreiben und Rechnen lernen, das allein reicht nicht. Die Kinder sollen auch Zeit haben, ihre Persönlichkeit zu entfalten und erfahren, wie es sich anfühlt, eine Rolle zu spielen. Das trägt ebenso zur Bildung bei.“ Zum ersten Mal seit langer Zeit haben die Kinder der 4. Klassen - wie in den vergangenen Jahren ohne Corona üblich - zum Abschluss ihrer Grundschulzeit an einem Schulprojekt bei mini-art teilgenommen. „Wir konnten kein Stück einstudieren, keine Vorstellung geben mit Zuschauern, deshalb haben wir eine Hör-Collage gemacht“, erläutert Ohler. Fotos und auf Band gesprochene Dialoge sind das Ergebnis. „Es ging dabei um das, was war in den vier Schuljahren, um Rückblick und um Antworten auf die Frage: Welche Werte nehme ich mit, und welche nicht?“, sagt Sjef van der Linden und betont, dass die Schüler die Dialoge selbst geschrieben haben. Zum Beispiel ging es um Streiten und Vertragen. „Sprecht mit Feuer und mit Herz“, sagt er zu seinen Schützlingen. „Theaterspielen heißt, das Innere nach außen zeigen“, ergänzt Ohler. Dass die Kinder aus diesem Projekt viel mitgenommen haben, berichtet Karina Theisel, Klassenlehrerin der 4a: „Nach dem Projekt fühlten wir uns als Team wie nach einer Klassenfahrt.“ Im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung NRW überreichten Ohler und van der Linden das Qualitätssiegel als Plakette mit der Aufschrift „Bildungspartner NRW“ samt Urkunde der Schulleiterin, die diese an einem gut sichtbaren Ort an der Schule befestigen wird. Die gleiche Plakette befindet sich bereits am Eingang von mini-art. Wenn man als Schule Bildungspartner ist, kann man über das Portal des Ministeriums alle teilnehmenden außerschulischen Bildungs- und Kultureinrichtungen mit ihren jeweiligen Angeboten schnell finden. Die Institutionen wiederum können ihre Angebote gezielt zugänglich machen. Neben Theaterprojekten, Besuch von Vorstellungen und Proben gehören auch Beratung und Fortbildung der Lehrer dazu, sowie der intensive Erfahrungsaustausch zwischen Schule und außerschulischer Bildungseinrichtung. „Die Bildungspartnerschaft vertieft auch unsere Verankerung in der Gemeinde Bedburg-Hau, die uns seit vielen Jahren unterstützt“, betont Crischa Ohler.

Über das Bildungsportal des Landes NRW können Schulen vielfältige außerschulische Lernangebote finden, zum Beispiel in den Bereichen Archiv, Bibliothek, Museum, Sportverein, Bühne, Natur, Gedenkstätten und viele mehr. Die Bildungspartner NRW verabreden gemeinsame Ziele und verbindliche Umsetzung.