Kleve: Künstlerinnen im 20. Jahrhundert

Kleve: Künstlerinnen im 20. Jahrhundert

Das Kulturcafé des Seniorenzentrums Herz-Jesu-Kloster (Hagsche Poort 23-31, 47533 Kleve) lädt einmal im Monat zu interessanten Vorträgen und Gesprächen ein. Künstler aus der Region berichten von ihrer Arbeit, Referenten zu Themen aus Geschichte und Kultur. Am Montag, 8. Januar, gibt die Kunsthistorikerin Nicole Brögmann um 15.30 Uhr eine Einführung in das Werk von Louise Bourgeois, Eva Hesse und Rebecca Horn. Alle drei Künstlerinnen sind in der Kunst neue Wege gegangen: Louise Bourgois ist durch die großen Spinnen-Bronzefiguren international ins Gedächtnis gedrungen und entfaltet im hohen Alter noch eine enorme Kreativität.

Eva Hesse wandte sich in ihren Skulpturen sehr ungewöhnlichen Materialien wie Naturkautschuk, Glasfaser und Polyester zu. Sie starb im jungen Alter von 34 Jahren. Rebecca Horn ist vor allem durch ihre Aktionen und Performances bekannt geworden. Nicole Brögmann wird auf kurzweilige Art und Weise in die Kunstwelten einführen. Besucher sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist auch für Menschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen geeignet. Der Eintritt ist frei.

(RP)