Kreis Kleve: Kreis-Polizei wird blau

Kreis Kleve: Kreis-Polizei wird blau

Die Kreis Klever Polizeibehörde wird in der letzten April-Woche mit den neuen blauen Uniformen ausgestattet.

Die Beamten, die sie getragen haben, geben ihr die Note 1,9. Sie wurde getragen und für gut befunden: Die neue blaue Polizeiuniform, die beispielsweise in Hamburg schon seit Jahren zum guten Ton gehört. Der Stadtstaat ist nämlich einer der ersten Bundesländer, die Abschied vom guten alten Schupo-Grün genommen haben. Jetzt wird auch in Nordrhein-Westfalen umgestellt. Und die Beamten des Kreises Kleve werden schon in wenigen Wochen die neuen Uniformen bekommen. Blaue Fahrzeuge haben sie ja schon.

Schon ab der letzten April-Woche werden die 316 Beamten des Kreises umgestellt. Sie stehen damit ganz vorne in NRW, denn landesweit sollen die Beamten "ab Frühjahr 2010" mit dem neuen Outfit ausgestattet werden. Hinter dem Wechsel von grün auf blau steckt Europa, die Idee, Polizeien innereuropäisch einheitlicher auftreten zu lassen. 1998 einigte man sich in Brüssel auf blau, da in den meisten EU-Mitgliedsstaaten die Streifenwagen und Uniformen bereits in Blautönen gehalten waren. Nach und nach stellten die Bundesländer um, nach Probephasen in Krefeld, Düsseldorf und Bielefeld ist jetzt Nordrhein-Westfalen dran.

"Eine gute Truppe"

Auf Nachfrage bestätigte gestern der Parlamentarische Staatssekretär im Innenministerium und Kreis Klever CDU-Landtagsabgeordnete Manfred Palmen den frühen Zeitpunkt für die Kreis Klever Beamten. Er freue sich, dass die Klever so früh dran sind. "Die neuen Uniformen haben sich sehr gut bewährt. Unsere Beamten im Kreis Kleve haben es verdient, die gute Ausrüstung auch früh zu bekommen. Das ist eine gute Truppe", sagte Palmen gestern im RP-Gespräch. Schließlich könne die Behörde eine gute Aufklärungsquote vorlegen. "Das dürfen die Beamten auch als Belohnung für gute Arbeit ansehen."

Manfred Jacobi, Sprecher der Kreis Klever Polizei, freut sich vor allem auf den besseren Tragekomfort der neuen Uniformen. Sie seien leichter und insgesamt deutlich verbessert. Dass im Kreis Kleve die Bundespolizei ja schon die blauen Uniformen trägt und die Fahrzeuge der Kreispolizei schon teilweise blau sind, wird dem Bürger die Umstellung erleichtern, hofft Jacobi. Die ersten, die im Kreis die blauen Uniformen erhalten, werden die Wach- und Streifendienste sein. "Das soll ja für den Bürger ein einheitliches Bild ergeben."

Hier geht es zur Bilderstrecke: Polizisten testen neue Uniform

(RP)