Feuerwehrmann aus Kleve „Man kann E-Autos nicht löschen, nur ausbrennen lassen“

Kreis Kleve · 2000 Autos mit Elektroantrieb sind auf den Straßen des Kreises Kleve unterwegs. Sollte eines davon mal in Brand geraten, wären 12.000 Liter Löschwasser nötig. Am Ende wird das Fahrzeug in einem großen Container versenkt.

 Feuerwehrleute sind im Kreis Düren beim Brand eines Elektroautos im Einsatz.

Feuerwehrleute sind im Kreis Düren beim Brand eines Elektroautos im Einsatz.

Foto: Polizei Düren