Kreis Kleve und Hochschule

Bildung : In den Herbstferien den Kreis Kleve vermessen

MINT-Fächer: Im Herbst gibt’s in Kleve einen Workshop.

(RP) Das ist doch mal ein interessantes Thema und fühlt sich bestimmt nicht an wie Schulunterricht: In den Herbstferien  bieten der Kreis Kleve und die Hochschule Rhein-Waal einen Workshop für Jugendliche an. Überschrieben ist er mit „Arbeitsplatz Erde – Wer will die Welt vermessen?“

Die Abteilung Kataster und Vermessung des Kreises Kleve bietet gemeinsam mit dem zdi-Zentrum Kreis Kleve cleverMINT einen kostenlosen Workshop in den Herbstferien an der Hochschule Rhein-Waal an. Das Thema heißt „Arbeitsplatz Erde – Wie kommt McDonald´s nach Google Maps?“. Der zweitägige Workshop findet statt am 16. und 17. Oktober jeweils von 13 bis 17 Uhr. Schüler der Klassen 7 bis 10 sind zur Teilnahme eingeladen. Anmelden können sich Interessierte bis Donnerstag 10. Oktober, per E-Mail an zdi-kleve@hochschule-rhein-waal.de.

Durchgeführt wird der Workshop von Mitarbeitern der Abteilung Kataster und Vermessung des Kreises Kleve. An den beiden Nachmittagen erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter Anleitung ein Thema im Geographischen Informationssystem (GIS), bereiten es auf und präsentieren das Ergebnis anschließend auf einer WEB-Karte im Internet. So bietet der Workshop die Möglichkeit, einen Teilbereich des Vermessungsberufs zu erleben.

Im Bereich der Vermessung gibt es Nachwuchsmangel. Der Beruf ist trotz seiner Vielfalt einfach nicht bekannt genug. Dabei haben Nachwuchskräfte im Ingenieurbereich beste Perspektiven bei der Berufswahl. Das Land NRW möchte mit der Initiative der zdi-Zentren dem Fachkräftemangel entgegenwirken und Jugendliche für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) begeistern.

Aus diesem Grund bietet das zdi-Zentrum Kreis Klevezusammen mit der Katasterabteilung der Kreisverwaltung den MINT-Workshop „Arbeitsplatz Erde“ an, der einen guten Einblick in einen wichtigen Teilbereich des Vermessungsberufs bietet.