1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kreis Kleve: Praktikumsbörse für Studierende der Hochschule Rhein-Waal

Kreis Kleve : Praktikumsplätze und Stellenangebote für Studenten

Die heimische Wirtschaft öffnet sich stärker gegenüber der Hochschule Rhein-Waal. Online gibt es Angebote für Einstiegsjobs und Praktika.

(RP) „Ein Weg zur Zusammenarbeit zwischen der Hochschule Rhein-Waal und der regionalen Wirtschaft führt über studienbegleitende Praktika, die Studierende in Unternehmen unserer Region absolvieren können. Aus unserer Sicht eine ausgezeichnete Möglichkeit für Betriebe, qualifizierten Nachwuchs kennen zu lernen und eine Chance für Studierende, Praxisnähe zu erfahren.“ Mit diesen Zeilen hat die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve zu Beginn des Jahres hunderte Unternehmen in der Region dazu aufgerufen, Praktikumsplätze für Studierende an der Hochschule Rhein-Waal zu offerieren. Aktuell bieten über 60 Unternehmen ein Praktikum an.

Vertreten sind alle Branchen – von der Kommunalverwaltung bis zu den großen Firmen aus dem Nahrungsmittel-Sektor. Ob es die Alwit GmbH aus Emmerich ist, die Colt International GmbH oder die MSK Verpackungs-Systeme GmbH aus Kleve, die Omexom Elektrobau GmbH aus Uedem oder die Voortmann GmbH & Co. KG aus Issum – sie alle haben sich ihren Platz in der aktuellen Praktikumsbörse der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve gesichert. Abrufbar sind die vielfältigen Angebote für die Studierenden der Hochschule Rhein-Waal auf der Homepage www.wfg-kreis-kleve.de unter dem Bereich „Praktikumsbörse“. Auch weitere Angebote können hier mittels Online-Formular an die Kreis-WfG gesendet werden.

  • Die neuen Vizepräsidenten: Jörg Petri, Tatjana
    Hochschule Rhein-Waal : HSRW: Drei neue Vizepräsidenten
  • Fabienne van Lier wird sich in
    Geld für Gewerbeansiedlungen : Die Vorzüge der regionalen Wirtschaftsförderung
  • Jobs, Ausbildung und Qualifizierung : Initiative unterstützt Geflüchtete im Rhein-Kreis Neuss

Darüber hinaus wird die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve für die Studierenden nun auch eine Stellenbörse anbieten. Platziert werden dort zukünftig Angebote für Nebenjobs, Einstiegsstellen und Stellen für studentische Hilfskräfte. Interessierte Unternehmen können Ihre Angebote per E-Mail an info@wfg-kreis-kleve.de senden oder über die Homepage www.wfg-kreis-kleve.de/stellenbörse per Online-Formular einreichen.

„Als Kreis-WfG gilt unser Bestreben sehr deutlich auch der Intensivierung der Zusammenarbeit von Hochschule Rhein-Waal und Unternehmen der Region. Daher sind uns die zahlreichen Rückmeldungen und Angebote aus der heimischen Wirtschaft in jedem Fall besonderer Grund zur Freude“, so die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve. Die Praktikumsbörse und die Stellenbörse stellten hierbei eine weitere Möglichkeit dar, Studierende und Unternehmen miteinander in Kontakt zu bringen und so das Miteinander von Hochschule und heimischer Wirtschaft zu stärken.

(RP)