1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kreis Kleve: Martinus-Stiftung künftig auch im Kleverland aktiv

Karitative Projekte : Martinus-Stiftung künftig auch im Kleverland aktiv

Der Caritasverband Kleve ist nun gleichberechtigter Partner in der Sankt-Martinus-Stiftung mit Sitz in Geldern. Damit hat die Stiftung ihr Fördergebiet auf den kompletten Kreis Kleve ausgeweitet.

Zuvor wurden nur Projekte aus dem Südkreis unterstützt. „Der Caritasverband Kleve freut sich sehr über den Eintritt in die Sankt-Martinus-Stiftung. Wir haben dadurch die Möglichkeit, caritative Projekte in unserem Verbandsbereich zu fördern“, sagt Vorstand Rainer Borsch.

Beim Caritasverband Kleve gab es schon seit langem den Wunsch, eine eigene Stiftung zu gründen. „Nach dem Stiftungsforum des Bistums Münster, bei dem sich auch die Sankt-Martinus-Stiftung vorstellte, haben wir uns anders entschieden“, sagt Borsch. „Mit der Ausweitung der Stiftung auf den gesamten Kreis Kleve können noch mehr wertvolle Projekte gefördert werden. Denn gute Ideen machen nicht an der Grenze zwischen Nord- und Südkreis halt“, sagt Karl Döring, Vorstand des Caritasverbandes Geldern-Kevelaer.

Die Sankt-Martinus-Stiftung wurde 2007 vom Caritasverband Geldern-Kevelaer gegründet. Ziel und Zweck der Stiftung ist es, das soziale Miteinander in der Region zu stärken und soziale Projekte zu unterstützen, für die sonst keine Fördermöglichkeiten bestehen.