1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kreis Kleve lobt den Heimatpreis 2021 aus

Vorschläge gesucht : Kreis Kleve lobt 2021 den Heimatpreis aus

Wer einen Vorschlag machen möchte, welcher Verein oder welche Institution diesen Preis verdient hätte, kann diesen bis Freitag, 18. Juni 2021 (es gilt das Datum des Poststempels) bei der Klever Kreisverwaltung einreichen.

(mgr) Menschen aus dem Kreis Kleve, Einrichtungen mit Sitz im Kreisgebiet und die Kreistagsfraktionen können ab sofort Vorschläge für den Heimat-Preis Kreis Kleve einreichen. Denn der Klever Kreistag verleiht den Heimat-Preis auch 2021 an „verdiente Vereine und Institutionen“, so die Pressestelle des Kreises Kleve.

Wer einen Vorschlag machen möchte, welcher Verein oder welche Institution diesen Preis verdient hätte, kann diesen bis Freitag, 18. Juni 2021 (es gilt das Datum des Poststempels) bei der Klever Kreisverwaltung einreichen. „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ heißt das vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW aufgelegte Förderprogramm, über das die Preisgelder finanziert werden. Daraus kann der Kreistag einen oder mehrere Preisträger bis zu einer Gesamtsumme von 10.000 Euro auszeichnen.

Voraussetzung ist, dass die Vereine und Institutionen kreisweit aktiv sind und sich ihr Engagement auf mindestens einen der folgenden Bereiche bezieht, so der Kreis Kleve:

  • Aktuelles zur Pandemie : Das müssen Sie über das Coronavirus im Kreis Kleve wissen
  • Kreisweit ist aktuell bei 1774 Personen
    Aktuelle Corona-Zahlen für den Rhein-Kreis : Weiteres Todesopfer – Inzidenz steigt an
  • (Symbolbild)
    1768 Infizierte im Rhein-Kreis Neuss : Zahl der Corona-Todesopfer steigt auf 309

So sollte er sich zum Beispiel um Erhalt von Kultur und Traditionen sowie des regionalen Erbes bemüht haben.

Eine andere Möglichkeit wäre Pflege und Förderung des Brauchtums und der typischen Lebensart im Kreis Kleve.

Es kann auch „Heimat“ gehen: Erhalt und Stärkung sowie Weiterentwicklung des Zusammenlebens im Kreis Kleve (Heimat schaffen und erhalten) - beispielsweise durch den Schutz der Natur, aber auch besondere Verdienste im Bereich der Integration und der Inklusion.

Und Last not Least: Es könnte um die Bewahrung und Bewusstmachung der Lokalgeschichte des Kreises Kleve.

Ausgewählt werden die Preisträger vom Kreistag: wer es wird udn wie viele es werden. Maximal drei Preisträger können in diesem Jahr den Heimat-Preis erhalten. Wer in einem Jahr als Preisträger ausgewählt wurde, kann in den folgenden Jahren nicht erneut ausgezeichnet werden.

Die Vorschläge können direkt über die Onlinemaske auf der Homepage des Kreises Kleve www.kreis-kleve.de eingereicht werden. Wer seinen Vorschlag schriftlich einreichen möchte, findet auf dieser Internetseite ein Formblatt. Dieses muss die Kreisverwaltung spätestens bis zum 18. Juni entweder elektronisch an [email protected] oder postalisch an Kreisverwaltung Kleve, Abteilung Zentrale Dienste, Nassauerallee 15-23, 47533 Kleve erreicht haben.

Die ersten Preisträger waren die Wildtierauffangstation (6000 Euro), der Schleusen-Verein Brienen Uedem und das Modellbauteam Rhein-Maas (jeweils 2000 Euro).

www.kreis-kleve.de/de/dienstleistungen/heimatpreis/

(mgr)