1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kreis KLeve: Laptops und Tablets werden für guten Zweck gesammelt

Im Kreis Kleve : Sammlung von Laptops und Tablets für guten Zweck

Die Kreis-Kleve-Abfallwirtschaftsgesellschaft arbeitet mit der international tätigen Organisation Labdoo.org zusammen. Gespendete Geräte von Bürgern kommen bedürftigen Kindern im In- un AUsland zugute.

(RP) Mit dem Start der Europäischen Woche der Abfallvermeidung Ende November startete die Kreis-Kleve-Abfallwirtschaftsgesellschaft die offizielle Zusammenarbeit mit der international tätigen Organisation Labdoo.org. Das gemeinnützige Hilfsprojekt sammelt private und gewerbliche IT-Spenden wie Laptops, Tablets oder eBook-Reader, um diese an soziale Projekte weiterzugeben.

Nach Datenlöschung und Ausrüstung mit einem neuen, freien Betriebssystem werden bis zu 100 Lektionen an Lernsoftware (vom Vorschulalter bis zum Abiturwissen) sowie Lexika und Englischsprachkurse aufgespielt. Ehrenamtliche Transporteure nehmen die aufbereiteten IT-Geräte mit auf Reisen und übergeben sie vor Ort an die jeweiligen Organisationen. Damit unterstützt Labdoo zahlreiche Kinder-/ Jugend- und Flüchtlingsprojekte, sowie Schulen und Waisenhäuser im In- und Ausland und ermöglicht vor allem benachteiligten Kindern und Jugendlichen einen Zugang zu Bildung und digitaler Teilhabe.

Seit Bekanntgabe der Aktion wurden etliche Geräte von Bürgern aus dem Kreis Kleve an einem der drei offiziell bei Labdoo gemeldeten Sammelstellen der KKA (Entsorgungszentren Geldern-Pont und Bedburg-Hau/Moyland sowie am KKA-Verwaltungssitz in Uedem) abgegeben. Im Dezember, nur wenige Wochen nach Beginn der Sammelaktion, konnten vom Leiter des Entsorgungszentrums Geldern-Pont bereits mehr als zwei Dutzend gespendeter IT-Geräte an Labdoo übergeben werden. Die vollen Sammelboxen, die die Kevelaerer Firma Walther Faltsysteme der Organisation Labdoo zur Verfügung stellt, mit mehr als 30 Laptops, Tablets sowie Zubehör wurden von einem ehrenamtlichen Labdoo-Mitarbeiter entgegengenommen und gegen leere Sammelboxen ausgetauscht. 

  • Immer mehr Müll wird in Wäldern
    Schul-Aktion von KKA : Müll sammeln und Preise gewinnen
  • Im vergangenen Jahr bewährt: Sandsäcke abfüllen
    Fachbereich stellt Prozedere vor : Kreis sieht sich im Katastrophenfall gerüstet
  • Die Corona-Impfstelle in Goch.
    Unverbindlich und ohne Termin : Kreis Kleve bietet Informationsgespräche für Ungeimpfte an

Auf der Homepage der KKA (www.kkagmbh.de/labdoo), findet man nicht nur alle Informationen zur Sammelaktion und zu Labdoo, sondern auch ein Zählwerk mit der aktuellen Anzahl der bei Labdoo angenommenen IT-Spenden aus dem Kreis Kleve. Wer einen Aufkleber mit seiner E-Mail-Adresse auf der Rückseite seines Gerätes anbringt, kann auf Wunsch über Labdoo verfolgen, wohin die Reise des gespendeten Gerätes geht und welches soziale Projekt damit unterstützt wird.

Abfälle vermeiden – Ressourcen schonen – soziale Projekt fördern Statistisch gesehen, hat jeder zweite deutsche Haushalt einen oder mehrere Laptops „rumliegen“, die nicht mehr benutzt werden. Oder ein Unternehmen hat gerade vielleicht für das Homeoffice alte Laptops durch neue ersetzt. Warum also das neue Jahr nicht mit einer guten Tat beginnen und ein soziales Projekt unterstützen, statt Laptops, Tablets oder eBook-Reader zu Staubfängern oder E-Schrott werden zu lassen, fragt die KKA. Weitere Informationen erhält man bei der Abfallberatung unter Tel. 02825 /9034-20 oder unter www.kkagmbh.de/labdoo.

(RP)