1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kreis Kleve: Immer mehr Ferienwohnungen lassen sich mit Sternen klassifizieren

Ferienwohnungen im Kreis Kleve : Urlaub in der Erdbeere

417 Ferienwohnungen gibt es mittlerweile im Kreis Kleve. 86 davon hat der Deutsche Tourismusverband mittlerweile geprüft und bewertet. Auch einige Fünf-Sterne-Häuser findet man in der Region.

Kleve statt Kanaren, Issum statt Ibiza. Schon vor der Corona-Pandemie zeichnete sich ein Trend ab: Immer häufiger machen die Deutschen Urlaub im eigenen Land. Ein Trend, auf den auch der Kreis Kleve reagiert. 417 Ferienwohnungen gibt es mittlerweile in der Region. „Wir dürfen mit der Fortentwicklung von Zahl und Qualität der Ferienwohnungen absolut zufrieden sein“, sagt Kreiswirtschaftsförderer Hans-Josef Kuyppers. Die Zahl der Angebote steigt, die Ansprüche der Urlauber allerdings auch.

Um sich einen Überblick darüber verschaffen zu können, welche Ausstattung eine Ferienwohnung bietet, hat sich auch der Deutsche Tourismusverband (DTV) etwas einfallen lassen. Er vergibt bis zu fünf Sterne, die dem Gast signalisieren sollen, dass die Unterkunft nach den Kriterien des Verbandes geprüft und bewertet wurden. Je nach Ausstattung und Service reicht die Bewertung von einfach bis erstklassig. Die Kontrolle ist freiwillig, Gastgeber können drei Jahre mit den DTV-Sternen werben. Anschließend ist eine erneute Klassifizierung erforderlich.

Das kernsanierte Bauernhaus „Alte Schmiede“ in Bedburg-Hau. Foto: Kreis WFG

Im Kreis Kleve ist mittlerweile jedes fünfte der Feriendomizile vom DTV besucht, gecheckt und klassifiziert worden. Allein diesen Sommer sind 14 weitere in Bedburg-Hau, Emmerich, Goch, Issum, Kleve, Straelen und Kevelaer dazu gekommen. Zusammen kommen sie auf 49 Sterne, mit denen sie an ihren Hauswänden werben dürfen. Mit dabei sind nicht nur die klassischen Ferienwohnungen, wie man sie seit Jahren kennt, sondern auch junge und frische Konzepte.

Auf dem Gerkenshof von Anita Peters (links) in Emmerich finden bis zu 14 Menschen Platz. Auch auf dem Bild (von rechts): Bärbel van Holt (Info-Center Emmerich), Irina Tönnißen (Wirtschaftsförderung) und Simone Meesters (DTV). Foto: Kreis WFG

Mit der Höchstpunktzahl darf sich Dorothee Faber in Issum schmücken. Fünf Sterne hat ihre Ferienwohnung mit dem klangvollen Namen Villa Doro „Romeo & Julia“ erhalten. Eine Auszeichnung.

Das Objekt mit der größten Zahl an neu klassifizierten Ferienunterkünften findet man jetzt aber in Straelen. Im Gästehaus „Alte Schmiede“ wurden sowohl Ferienwohnungen als auch -zimmer mit drei und vier Sternen bewertet. Auch ein Seminarraum für bis zu 16 Personen wird angeboten - falls der Aufenthalt mal nicht nur privater Natur sein soll.

Drei Sterne bekommen haben das historische Ferienhaus „Gerkenshof“ in Emmerich, „Hans EG“ und „Gisela OG“ in Uedem, das kernsanierte Bauernhaus „Alte Schmiede“ in Bedburg-Hau und die Ferienwohnung „Am Kahlenberg“ in Weeze. Von den insgesamt 86 Ferienwohnungen, die im Kreis Kleve vom DTV bewertet wurde, haben 48 vier Sterne, wie Irina Tönnißen von der Wirtschaftsförderung des Kreises sagt.

Dazu gehört jetzt auch die Betreiberfamilie Leni und Theo Bühren. In ihrer Ferienwohnung „Deichkrone“ in Rees können sechs Feriengäste in ruhiger Lage und in der Nähe des Rheins übernachten. Und in Goch hängt fortan das Vier-Sterne-Schild am Ferienhaus „Erdbeere“ für sechs Gäste. Auf den ungewöhnlichen Namen sind die Betreiber Simone Nakonzer und Dominik Hoolmans durch ihre Lieblingsfrucht gekommen. „Mit Erdbeeren verbindet jeder etwas Positives“, sagen sie. „So soll es den Gästen auch in Zukunft mit unserer Ferienwohnung gehen.“ Und so findet sich die Erdbeere auch in der Dekoration der Wohnung wieder. Auch die Ferienwohnungen „Abenteuerferien“ und „Frida“ in Kevelaer“ dürfen künftig mit vier Sternen werben.