Kreis Kleve: Arbeitslosigkeit geht wieder zurück

Arbeitslosenzahlen Februar 2019 : Arbeitslosigkeit geht wieder zurück

Vor allem auf dem Bau werden Kräfte gesucht. Insgesamt sind 3215 Stellen offen.

Im Februar waren im Kreis Kleve 9082 Menschen arbeitslos gemeldet. Das ist ein Rückgang um 233 Personen oder 2,5 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Im Ver-gleich zum Vorjahr liegt die Arbeitslosigkeit um 698 Personen oder 7,1 Prozent niedriger. Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 5,5 Prozent. Im Vorjahr lag die Quote bei sechs Prozent. Im Bereich der Arbeitslosenversicherung (Agentur für Arbeit, SGB III) waren im Kreis Kleve 3168 Arbeitslose gemeldet. Im Vergleich zu Januar ist das ein leichter Rückgang um 95 Personen oder 2,9 Prozent. Diese Zahlen gab nun die Agentur für Arbeit in Wesel bekannt.

Die Arbeitgeber meldeten im Februar 667 offene Stellen. Insgesamt sind derzeit 3215 Stellen zu besetzen, 708 Stellen oder 28,2 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Gesucht wurden insbesondere Mitarbeitende in den Bereichen Baugewerbe, Gesundheits- und Sozialwesen, Gastgewerbe, Verarbeitendes Gewerbe, Handel sowie Arbeitnehmerüberlassung.

„Im zweiten Monat des Jahres hat der Arbeitsmarkt im Kreis Kleve an Fahrt aufgenommen. Die Unternehmen haben unserem Arbeitgeber-Service gut 660 neue Stellen zur Besetzung gemeldet. Fast in jeder Branche wurden mehr Stellen als im Vormonat gemeldet. Insbesondere im Baubereich nahm die Nachfrage zu, aber auch im Gesundheitsbereich, im Verarbeitenden Gewerbe, im Handel und im Gastgewerbe werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht“, sagt Barbara Ossyra, die Vorsitzende der Geschäftsführung.

So stellt sich die Situation in den einzelnen Geschäftstellen-Bezirken der Arbeitsagentur im Kreis Kleve dar: In Emmerich hat sich die Arbeitslosigkeit von Januar auf Februar um 38 auf 1789 Personen verringert. Das waren 184 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Februar 6,8 Prozent. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Februar um 43 Stellen auf 788 gestiegen.

In Geldern hat sich die Arbeitslosigkeit um 62 auf 1959 Personen verringert. Das waren 201 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Februar 3,8 Prozent. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Februar um 33 Stellen auf 707 gestiegen.

In Goch hat sich die Arbeitslosigkeit um 57 auf 2340 Personen Personen verringert. Das waren 137 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Februar 5,4 Prozent. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Februar um 16 Stellen auf 697 gestiegen.

In Kleve hat sich die Arbeitslosigkeit um 76 auf 2994 Personen Personen verringert. Das waren 176 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Februar 6,7 Prozent. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Februar um 36 Stellen auf 1023 gestiegen.

Mehr von RP ONLINE