1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kranenburg: Aus für die Pfingstkirmes

Brauchtum : Neustart für traditionsreiche Kirmes in Kranenburg

2019 wird es keine Pfingstkirmes in Kranenburg geben. Stattdessen kehren die Veranstalter zum traditionellen Termin im Spätsommer zurück. Nächste Wochen stellt das neue Komitee das neue Konzept vor.

Rückläufige Besucherzahlen der vergangenen Jahre veranlassen die Veranstalter der Kranenburger Pfingstkirmes zu einem radikalen Schritt: In der bisherigen Form wird das traditionelle Volksfest nicht mehr stattfinden. Die Pfingstkirmes steht nicht mehr im Veranstaltungskalender der Gemeinde. Stattdessen feilt der neu gegründete Verein „Kranenburger Kirmes Komitee“ an einem neuen Konzept. Beides – Verein und Konzept – soll in der nächsten Woche vorgestellt werden. Bisher bekannt ist, dass die Kirmes nun in den Sommerferien vom 9. bis 12. August stattfinden soll. Damit kehren die Organisatoren zum traditionellen Termin zurück. Schon von 1949 bis 1971 fand der Rummel im Spätsommer statt. Der Verein will aber nicht nur mit einem neuen Termin, sondern auch mit einem veränderten Programm sowie einem neuen Festwirt punkten.

So verspricht das Komitee unter anderem viertägigen freien Eintritt ins Zelt, ein Kirmescamping, Feuerwerk sowie den Auftritt mehrerer niederländischer Bands.