Kleve: Kommentar: Konzept muss her

Kleve : Kommentar: Konzept muss her

Die Situation auf den Klever Straßen ist, gelinde gesagt, etwas unglücklich. Drei bis vier Baustellen gleichzeitig, das verkraftet der Klever Ring, der über die Gruft die einzige Möglichkeit darstellt, von der Ober- in die Unterstadt zu gelangen, einfach nicht.

Auch klar ist aber, dass Straßenausbesserungen von Zeit zu Zeit notwendig sind. Kleve braucht ein schlüssiges Gesamt-Verkehrskonzept, wie es seit einiger Zeit, unter anderem vom BUND, gefordert wird. Gelingt es, den Verkehr besser abfließen zu lassen, sind auch hin und wieder ein paar Baustellen verkraftbar.

(RP)