1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Bedburg-Hau: Klinik-Durchfahrt bis auf Weiteres nicht möglich

Bedburg-Hau : Klinik-Durchfahrt bis auf Weiteres nicht möglich

Der Kreisverkehr in Schneppenbaum, der die LVR-Klinik anbinden soll, ist bald fertig.

Der Bau des neuen Kreisverkehrs im Bereich Uedemer Straße/Rosedaler Weg in der Gemeinde Bedburg-Hau geht seinem Ende entgegen. Wie die Gemeindeverwaltung auf Anfrage mitteilte, ruhen die Arbeiten wegen der Witterungsbedingungen derzeit noch.

Dass die Anbindung im Bereich der Klinikstraße "Zum Gutshof" bald fertig ist, bedeute jedoch nicht, dass die Klinik dann auch durchfahren werden kann, betont Bauamtsleiter von Bedburg-Hau, Dieter Henseler. "Darüber muss erst noch entschieden werden", sagt der Bauamtsleiter.

Dazu, wann mit einer Entscheidung zu rechnen sei, könne er derzeit keine Auskunft geben. Dieter Henseler teilte weiter mit: "Bis auf weiteres bliebt das Klinikgelände nicht durchfahrbar." Auch darüber, wie die Kreisverkehr-Insel künftig gestaltet werde, gebe es noch keine Klarheit. "Darüber müssen wir noch mit dem LVR sprechen", sagte Dieter Henseler. Fest stehe lediglich, dass eine zusätzliche Beleuchtung in dem Straßenbereich aufgestellt wird.

Die Gemeinde Bedburg-Hau erhält eine 80-prozentige Förderung des Landes NRW zum Umbau der ehemaligen Kreuzung Uedemer Straße/Rosendaler Weg zum Kreisverkehr. Die gesamte Baumaßnahme soll etwa 800.000 Euro kosten, so dass die Gemeinde Bedburg-Hau rund 200.000 Euro selbst aufbringen muss.

(cat)