1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Klever Ferienmaßnahme zieht an die Marienschule

Abenteuer über drei Wochen : Klever Ferienmaßnahme zieht an die Marienschule

Die Angebote finden in den ersten drei Wochen der Sommerferien statt. Anmelden kann man sich dieses Jahr nur im Internet. Was für die Kinder auf dem Programm steht.

(RP) Die Ferienmaßnahme der Stadt Kleve findet in diesem Jahr nicht wie in den vergangenen Jahren üblich auf dem Fingerhutshof statt. Stattdessen wird den Teilnehmern in drei Gruppen von jeweils 20 Kindern auf dem Gelände der Marienschule in Kleve ein buntes Programm geboten.

Basteln, Fußballspielen, Malen und Experimentieren stehen jeden Tag auf der Agenda. Auch Spiele wie die Wasserolympiade, Schatzsuche und Schnitzeljagd gehören zum Tag dazu. Abgerundet wird das Angebot durch einige Höhepunkte. So können sich die Kinder beim Ausflug zur nahegelegenen Jugendherberge im Klettern und Balancieren ausprobieren. Eine erfahrene Tänzerin bietet außerdem einen Tanzworkshop an.

Die drei Maßnahmen finden in den ersten drei Wochen der Sommerferien statt. Jedes Kind aus Kleve im Alter von sechs bis zwölf Jahren kann teilnehmen. Das Betreuerteam und die Leitung Lisa Broza, Jugendpflegerin der Stadt Kleve, freuen sich jetzt schon auf eine spannende Zeit. 

Eine Anmeldung kann dieses Jahr auf Grund der Coronapandemie nur im Internet erfolgen. Tickets können unter https://www.reservix.de gebucht werden. Dort einfach in die Suche „Ferienspiele Kleve“ eingeben und eine der drei gewünschten Maßnahmen auswählen.