Kleve: Kleve: Wie steht es um meinen Kita-Platz?

Kleve: Kleve: Wie steht es um meinen Kita-Platz?

Das Kalenderjahr ist erst wenige Wochen alt und schon geht der Blick auf den nächsten Jahreswechsel. Die Rede ist vom neuen Kindergartenjahr, das am 1. August beginnt. Inzwischen müssen alle Klever Eltern, die zum 1.8.2018 erstmals einen Kita-Platz beanspruchen oder die Kita wechseln möchten, ihre Bedarfsanzeige gegenüber dem Jugendamt der Stadt Kleve abgegeben haben.

Das Onlineverfahren für die Bedarfsanzeige wurde nun weiterentwickelt. Im Login-Bereich haben Eltern die Möglichkeit, den Status Ihrer Meldung einzusehen. Wie ist der Stand in meiner Wunsch-Kita? Bin ich auf der "Warteliste", befindet sich meine Anmeldung noch in "Bearbeitung" oder übersteigt die Nachfrage das Angebot und ich erhalte eine "Absage"?

Diese Fragen beantwortet die Statusanzeige, die nach einer Anmeldung mit der E-Mail-Adresse und einem Kennwort angezeigt wird. Die Anmeldung kann auch weiterhin verändert werden, bis zu dem Zeitpunkt, in dem eine Kita beabsichtigt, eine Zusage zu erteilen, dann sind Änderungen am Betreuungswunsch nur noch in Absprache mit der jeweiligen Kita-Leitung möglich. Ein täglicher Blick auf den Status hilft sicherlich nicht, jedoch beginnen die Kitas ab dem 15. März verbindliche Betreuungsverträge zu schließen.

  • Rheinberg : Die Anmeldung für das neue Kindergartenjahr läuft

Dann läuft das Aufnahmeverfahren auf Hochtouren und ein Blick auf den Status hält die Eltern auf dem Laufenden. Haben Eltern bis spätestens Anfang Juni noch keine Zusage erhalten, schaltet sich der Fachbereich Jugend und Familie in den Vermittlungsprozess ein und weist den Eltern einen freien Platz im Stadtgebiet von Kleve zu. Welche Plätze es genau geben wird, entscheidet der Jugendhilfeausschuss am 26. Februar.

KITA-ONLINE ist für Eltern, die in Kleve wohnen im "Bürgerportal" der Internetpräsenz der Stadt Kleve unter www.kleve.de erreichbar.

(RP)