1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Trickdiebe stehlen Schmuck von 79-jähriger Frau

Nach Zeitungs-Annonce : Trickdiebe stehlen Schmuck von 79-jähriger Kleverin

Eine 79-Jährige aus Kleve ist am Freitag von Trickdieben in ihrem Zuhause bestohlen worden. Die Täter gaben vor, sich für Pelz zu interessieren – wollten dann aber etwas ganz anderes. Die Polizei sucht jetzt zwei Männer.

(lukra) Nachdem sich die Kleverin entschlossen hatte, ihren Pelz zu verkaufen, rief sie die Nummer aus einer Zeitungsannonce an. Nach mehreren Telefonaten und Terminverschiebungen erschienen dann am Freitagnachmittag zwei Männer an ihrer Wohnung.

Die beiden Tatverdächtigen interessierten sich aber nur beiläufig an dem Pelz, vielmehr fragten sie nach Goldschmuck. Als die Frau dann tatsächlich Schmuck hervorholte und ihn zeigte, hatten die Täter dann offenbar auch großes Interesse. Die 79-Jährige verkaufte den Unbekannten schließlich ein paar Schmuckstücke und erhielt die vereinbarte Summe Bargeld. Als die beiden Männer die Wohnung bereits verlassen hatten, stellte die Kleverin dann aber fest, dass eine Goldkette mit Anhänger fehlte, die sie ausdrücklich nicht verkaufen wollte.

Die Männer können wie folgt beschrieben werden: Die erste Person sei etwa 30 Jahre alt, 1,65 Meter groß, habe eine korpulente Statur und kurze Haare, wobei er das Deckhaar länger trug. Die zweite Person sei zwischen 30 und 35 Jahre alt, 1,70 Meter groß, habe eine schlanke Statur und mittelblonde Haare. Beide seien mit einem schwarzen Audi mit der Städtekennung FÜ- (Stadt Fürth) unterwegs gewesen. Der Pelz liegt übrigens immer noch bei der 79-Jährigen.

Hinweise zu den beiden Männern nimmt die Kripo Kleve unter Telefon 02821 5040 entgegen.

(lukra)