Kleve: Tapas-Bar verlässt Opschlag – „Taumi“ folgt

Kommen und Gehen : Tapas-Bar verlässt Opschlag – „Taumi“ folgt

Das Restaurant „Pura Vida“ in Kleve wird bald schließen. Doch ein Nachfolger ist bereits gefunden: „Taumi“ bietet asiatische Spezialitäten an.

Ein neues Restaurant zieht im Mai am Klever Opschlag ein. Eine Filiale der „Taumi Asia Fusion Restaurants“ wird dort eröffnen und in die Räume der bisher unter dem Namen „Pura Vida“ bekannten Tapas-Bar einziehen. Alle Besitzer von Gutscheinen  aus dem Jahr 2018 für das „Pura Vida“ können aber beruhigt sein: Das „Taumi“ akzeptiert diese ebenfalls.

Christina Egidio, Inhaberin der Tapasbar „Pura Vida“ hat sich nach acht tollen Jahren in Kleve entschlossen, ihre kulinarischen Aktivitäten und die hundertprozentige Selbstständigkeit zu beenden. Sie übergibt ihr Lokal am Opschlag an „Taumi“, welches für das Unternehmen der vierte Standort neben Bühl, Lahr und Karlsruhe ist. Die Räumlichkeiten werden zurzeit komplett neu gestaltet, damit das asiatische Restaurant dort Ende Mai eröffnet werden kann. Die Gäste erwartet dort eine bunte Mischung aus vietnamesischen und japanischen Spezialitäten, wobei es auch „europäische Einflüsse“ geben soll, wie die neuen Inhaber auf ihrer Webseite verlauten lassen.

 Als besonderes Highlight soll ein „Front Cooking“ Bereich eingerichtet werden. Hierbei können die Gäste den Köchen beim Zubereiten der Gerichte zusehen. „Wir freuen uns darauf, unsere Gäste bald begrüßen zu können. Wir legen Wert auf handwerkliche Leidenschaft und Kreativität bei der Zubereitung“, so das Team vom „Taumi“.

Mehr von RP ONLINE