1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Stadt schaltet neues Familienportal im Internet frei

Verwaltung im Internet : Stadt Kleve schaltet neues Familienportal frei

Ziel des Familienportals ist es, dass Kinder, Jugendliche und Eltern mit Suchbegriffen zu ihren Bedürfnissen und Interessen passgenaue Angebote für die jeweilige persönliche Situation bekommen.

Die Stadt Kleve hat ein neues Familienportal für Kinder, Jugendliche, Familien aber auch Fachkräfte auf ihrer Internetseite freigeschaltet. Der 20. September wurde als Weltkindertag nicht zufällig als Starttermin ausgewählt. Am Weltkindertag geht es vor allem um die Rechte von Kindern. Damit diese gewahrt und gestärkt werden können, braucht es gute Angebote der Unterstützung und Beratung, die bedarfsorientiert gefunden werden können.

Ziel des Familienportals ist es, dass Kinder, Jugendliche und Eltern mit Suchbegriffen zu ihren Bedürfnissen und Interessen passgenaue Angebote für die jeweilige persönliche Situation bekommen. Das Portal bietet Suchoptionen zum Alter, zum Ort oder zum gerade gesuchten Themenfeld. Die über das Familienportal abrufbaren Angebote werden stetig erweitert und aktualisiert. So werden wertvolle Informationen aus den Themenfeldern Schwangerschaft und Geburt, Gesundheit, Leben mit Kind, Geld, Freizeit, Betreuung sowie Familie und Beruf greifbar.

Bisherige teilnehmende Anbieter sind etwa Familienzentren, die Familienbildungsstätte, das Anna-Stift sowie der Caritasverband und der Sozialdienst katholischer Frauen. Die Stadt Kleve möchte in dem Familienportal so viele Einrichtungen und Angebote wie möglich darstellen. Interessierte Anbieter, die sich noch mit Angeboten an dem Portal beteiligen möchten, sollten sich bei Raul Bierbaum (Tel.: 02821/84-637, E-Mail: raul.bierbaum@kleve.de) melden.

  • Auf dem Pannier-Gelände wird am Samstag
    Am 25. September : Nacht der Jugendkultur auf dem Pannier-Gelände in Kleve
  • Die Stadt wird digitaler: Jetzt kann
    Knöllchen bezahlen und Co. : So digital wird die Stadt Kleve
  • Aktuelles zur Pandemie : Das müssen Sie über das Coronavirus im Kreis Kleve wissen

Die Stadt Kleve ist eine von mehreren Kommunen, die ein Familienportal betreiben. Zusammen mit weiteren Kommunen in NRW entsteht so ein Netzwerk für eine landesweite Qualitätssicherung und -entwicklung. Ein gelingendes Aufwachsen von Kindern im Hinblick auf Schaffung niedrigschwelliger Angebotszugänge wird so gefördert.

(RP)