1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Stadt bietet Programm in Sommerferien 2020 für Kinder und Jugendliche an

Angebot in Sommerferien : Stadt Kleve hat alternatives Ferienprogramm zusammengestellt

Mit Hilfe vieler ehrenamtlicher Träger und Einrichtungen hat die Stadt Angebote für Kinder und Jugendliche, die in diesem Sommer zu Hause bleiben müssen, gesammelt. Es ist online abrufbar.

Das Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche aus Kleve ist nun im Internet verfügbar. Über Homepage der Stadt Kleve (www.kleve.de) sind über 80 Angebote für Kinder und Jugendliche von sechs bis 16 Jahren abrufbar. Das Angebot wird stetig aktualisiert.

Ihre Sommerferien werden viele Kinder und Jugendliche aus Kleve in diesem Jahr nicht in gewohnter Form verbringen können. Viele Ferienlager, die seit Jahren unter großen ehrenamtlichen Engagement der Vereine, Jugendeinrichtungen und Kirchengemeinden stattfinden, fallen Corona zum Opfer. Das gelte leider auch für die Ferienmaßnahme der Stadt Kleve auf dem Fingerhutshof in Wissel.

Umso wichtiger sei es den Akteuren der freien und öffentlichen Jugendhilfe in Kleve, Alternativen zu schaffen, damit die Ferien trotzdem zum Genuss werden. Durch die enge Vernetzung aller beteiligten Träger vor Ort habe man ein umfangreiches „Klever Ferienproramm“ zusammenstellen können, mit dem alle jungen Menschen auf ihre Kosten kämen.

Die Jugendeinrichtungen Theo, Kalle, Ludwig-Wolker, Griethausen, MOMS, Cafe Hope, Rindern und das Radhaus sind mit dabei. Auch das Theater im Fluss, die Movefactory, der Clever Ruderclub und die Klever Segelgemeinschaft haben es sich nicht nehmen lassen, sich an den Ferienaktionen zu beteiligen. Die Angebote reichen von Graffiti, Schnitzen, Basteln, Rap-Werkstatt, Parkour, Streetbeat, Bogenschießen, Segeln, Rudern bis hin zur Alpakawanderung. Auch der Robinsonspielplatz wird in den ersten Ferienwochen ein spezielles Angebot bereithalten. Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf dürfen sich ebenfalls auf gesellige Ferientage auf dem Abenteuerspielplatz der Stadt Kleve freuen.

Alle Angebote sind natürlich den gegebenen Rahmenbedingungen des Infektionsschutzes angepasst. Eine Zugangsvoraussetzung ist die vorherige Anmeldung bei den jeweiligen Veranstaltern. Alle weiteren Informationen zu den Veranstaltungen sind auf der Internetseite verfügbar. Die Stadt Kleve teilt daher mit, dass es sich lohnen könnte, in regelmäßigen Abständen die Internetseite aufzurufen, um die aktualisierten Angebote durchforsten zu können.