Kleve: Sieben Verletzte bei Abbiegeunfall

Auto übersehen: Sieben Verletzte bei Abbiegeunfall in Kleve

In Kleve hat es am Wochenende einen schweren Unfall gegeben. Eine Autofahrerin übersah beim Abbiegen ein entgegenkommendes Auto - sieben Menschen wurden dabei verletzt.

Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos in Kleve sind sieben Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Auf einer Kreuzung habe eine 41-Jährige am Samstagabend die Vorfahrt missachtet, teilte die Polizei mit.

Die Autofahrerin wollte nach links abbiegen und übersah dabei ein entgegenkommendes Auto mit fünf Personen. Beim Zusammenprall der beiden Fahrzeuge wurden die 41-Jährige und ihre zehnjährige Tochter schwer verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht nach Polizeiangaben nicht.

  • Unfall in Leichlingen : 81-Jährige übersieht Auto beim Abbiegen

Die Fahrerin und die vier Mitfahrer des anderen Autos kamen mit leichten Verletzungen davon. Sie konnten das Krankenhaus nach kurzer Behandlung wieder verlassen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 8000 Euro.

(skr)