1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve

Kleve: Rolf Wennekers erhält die Hans-Böckler-Medaille

Auszeichnung : Rolf Wennekers erhält die Hans-Böckler-Medaille

Dem Klever Gewerkschafter wird am Freitag die höchste Auszeichnung des DGB verliehen. Der 71-Jährige setzt sich seit 50 Jahren für Belange der Beschäftigten ein.

Die höchste Auszeichnung der Gewerkschaften für einen Niederrheiner: Der gebürtige Klever Rolf Wennekers erhält die Hans-Böckler-Medaille 2020. Damit wird der 71-Jährige am Freitag, 31. Januar, in Oberhausen für den jahrzehntelangen Einsatz für die Belange der Beschäftigten geehrt. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) Nordrhein mit, in der sich Wennekers seit über 50 Jahren engagiert. Die Hans-Böckler-Medaille wird vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) verliehen.

Wennekers ist gelernter Elektrofacharbeiter und kam während seiner Ausbildung im Klever Margarinewerk (später Unilever) zur Gewerkschaft. Als „Stimme der Belegschaft“ machte sich Wennekers dort rasch einen Namen – zunächst als Betriebsratsmitglied, dann als Konzern- und schließlich Europabetriebsrat. Nachdem Unilever den Standort Kleve aufgegeben hatte, setze sich Wennekers für die Belange der Beschäftigten bei den Clever Stolz Lebensmittelwerken ein.

„Die Erfolge, auf die wir in der Gewerkschaftsarbeit am Niederrhein heute zurückblicken, wären ohne das Wirken von Rolf Wennekers undenkbar“, sagt NGG-Geschäftsführer Hans-Jürgen Hufer. Wennekers habe einen entscheidenden Anteil an der Fusion der Regionen Kleve-Emmerich und Duisburg zur heutigen NGG Nordrhein. Als Mitglied mehrerer Tarifkommissionen sei ihm die Verkürzung der Wochenarbeitszeit von 40 auf 38 Stunden in vielen Betrieben Nordrhein-Westfalens maßgeblich zu verdanken. „Und in seiner Freizeit gab es kaum ein Seminar, an dem Wennekers nicht teilnahm. Er suchte immer den Austausch mit den Kollegen. Damit hat er zwei ganze Generationen von Gewerkschaftern geprägt“, so Hufer.

Seit sechs Jahren ist Wennekers Vorstandsvorsitzender des DGB-Kreisverbands Kleve. Der 71-Jährige, zugleich Versichertenältester der Deutschen Rentenversicherung NRW, ist außerdem im Vorstand der NGG Nordrhein aktiv. Hinzu kommt seine internationale Arbeit: Bei der Beratungsstelle GrenzInfoPunkt (GIP) macht sich Wennekers für die Belange von Beschäftigten in der Grenzregion zwischen Deutschland und den Niederlanden stark. Zudem ist er Präsidiumsmitglied im Internationalen Gewerkschaftsrat Rhein-Ijssel.